Neuer Instanzcluster mit Update 16

Artikelbild: Erweiterungen & Updates

Neben der neuen Epischen Geschichte, Ost-Gondor und der Überarbeitung der Legendären Gegenstände, bekommen wir mit Update 16 auch einen neuen Instanzcluster. Dazu hat Turbine jetzt auch ein Entwicklertagebuch veröffentlicht. Darin schreiben Sie nicht nur über die Hintergründe zu den Instanzen, sondern geben auch ein paar erste Informationen raus. Diese möchte ich hier mal für euch … Weiterlesen Neuer Instanzcluster mit Update 16

Helms Klamm Entwicklertagebuch: Waffenmeister

Artikelbild: Entwicklertagebuch

Im nun mehr dritten Entwicklertagebuch zu Helms Klamm, dreht sich alles um den Waffenmeister. Neben der Überarbeitung der verschiedenen Spezialisierungen, sind die verschiedenen Haltungen der Waffenmeister nun Passivfertigkeiten – unter anderem wurde der Parieren- & Ausweichen-Malus von der Leidenschaft genommen. Die Entscheidung ob man mit zwei Einhändigen Waffen oder mit einer Zweihändigen spielt, wird künftig durch Stärkungen in den verschiedenen Bäumen unterstützt. Insgesamt sollen die Skillbäume vom Waffenmeister geradezu zur Hybridisierung einladen… Ob das gut geht?

» Zum Entwicklertagebuch: Waffenmeister Klassenänderungen mit Helms Klamm

In der Spezialisierung „Berserker“ wird nach wie vor das Augenmerk auf Einzelziele und kritische Treffer gelegt. Unter Verwendung einer Passivfertigkeit zusammen mit anderen Fertigkeiten erhält der „Berserker“ eine stapelbare Stärkung, die die Wahrscheinlichkeit für kritische Treffer und den Schaden des nächsten kritischen Treffers mit „Erbarmungsloser Schlag“ erhöht. Oder der Berserker-Waffenmeister kann seine gesamte Leidenschaft verwenden, um den Gegner zu erledigen. Stirbt der Feind, wird der Waffenmeister geheilt und erhält seine gesamte Leidenschaft zurück. Klingt doch sehr Schadensträchtig ;)
Im Bereich „Tödlicher Sturm“ erhaltet ihr z.B. eine neue passive Fertigkeit, die euch jedes mal wenn ihr getroffen werdet einen Stapel von „Für den Krieg geboren“ gewährt. Dies kann sich bis zu 10-mal stapeln. Habt ihr 10 Stapel davon, erhaltet ihr eine Fertigkeit mit Bereichswirkung, die großen Schaden zufügt. Je öfter ihr also getroffen werdet von Gegnern, desto mehr Schaden macht ihr auf alle Umstehenden. Zusätzlich könnt ihr diese Passivfertigkeit mit dem „Horn des Waffenmeisters“ kombinieren um den Schaden auf noch mehr Feinde gleichzeitig zu wirken.
Zu guter Letzt bleibt noch der „Meister der Kampfkunst“, der weiter ausgebaut wurde, um die masochistische Ader der Waffenmeister zu stärken. Indem ihr getroffen werdet, erhaltet ihr Leidenschaft dazu, könnt Parieren und mehr Schaden austeilen, wenn ihr kritische Treffer einstecken müsst und eure Legendäre Fertigkeit lässt euch immer stärker werden.

Gerade zum Thema Hybridisierung finden sich im Entwicklertagebuch noch weitere interessante Informationen, die sehr lesenswert sind. Auch wenn ich persönlich keinen Waffenmeister spiele, so hört es sich doch sehr lustig an. ^^

Helms Klamm Entwicklertagebuch: Hauptmann

Artikelbild: Entwicklertagebuch

Bisher war der Hauptmann immer eher die eierlegende Wollmilchsau. Mit der Erweiterung Helms Klamm, scheinen die Spezialisierungen des Hauptmanns endlich auch solche zu werden. Wer auf Heilung geht, wird entsprechende Fertigkeiten auch verbessern, wer Schaden macht kann diesen erhöhen, genauso wie die kritischen Treffer und wer sich als Hauptmann-Tank versuchen will, der kann die eigene Schadensreduzierung + die Bedrohung erhöhen und z.B. durch Hybridisierung mit den anderen Spezialisierungen die Selbstheilungsfertigkeiten verbessern.

» Zum Entwicklertagebuch: Hauptmann Klassenänderungen mit Helms Klamm

Die „Heilenden Hände“ bleiben die Heilungsspezialisierung. Neben der Heilung soll man in dieser Spezialisierung aber auch guten Schaden austeilen können. Durch den Einsatz der eigenen Moral kann der Hauptmann starke Heilungen auf die Gruppe wirken und diese damit unterstützen. Die Fertigkeiten zur Selbstheilung bleiben jedoch – wie bisher – beschränkt. Wie schon bei anderen Klassen, soll auch der Hauptmann zur Hybridisierung eingeladen werden, indem er in die anderen beiden Spezialisierungen investiert und damit z.B. die kritischen Treffer oder die maximale Moral erhöht.
Hauptleute, die „Den Angriff anführen“ möchten, nutzen sowohl physische als auch taktische Fertigkeiten um erhöhten Schaden zu verursachen und Schaden über Zeit. „Große Verzweiflung“ gibt den Gefährten nun zusätzlichen Lichtschaden und dem Hauptmann ein Kampfbereitschaft-Ereignis. Ist der Hauptmann mit einem Klingenbruder verbunden, bekommen beide erhöhten Schaden und einen stapelbaren Bonus auf physischen Schaden sobald ein Gegner getroffen wird. In Kombination mit Teilen aus den anderen Skillbäumen, kann man hier auch noch den Blutungsschaden und die physische Beherrschung bei kritischen Treffern erhöhen.
Wer „Anführer der Menschen“ sein möchte, kann mit künftig recht einfach die Aggro der Gegner auf sich ziehen. Zusätzlich gibt es Selbstheilungen und die Möglichkeit den erlittenen Schaden zu reduzieren. „Stärke durch Überzahl“ heilt den Hauptmann z.B. je nach dem wieviele Gruppenmitglieder in der Nähe stehen und „Schild der Dunedain“ scheint man künftig auch auf sich selbst wirken zu können. Außerdem ist auch hier der Blick in einige Anfangseigenschaften der anderen Skillbäume sinnvoll um z.B. die Selbstheilungsfertigkeiten zu verbessern oder mehr Schaden auszuführen.

Und neben den drei Spezialisierungen soll der Hauptmann auch weiterhin die Gruppe durch Stärkungen unterstützen. So wird man auf „Heilende Hände“ die Heilung und den taktischen Schaden der Verbündeten verbessern, mit der „Den Angriff anführen“-Skillung den physischen Schaden und als „Anführer der Menschen“ kann man die empfangene Heilung und die kritische Verteidigung erhöhen. Wenn das mal nicht vielversprechend klingt. ;)

Helms Klamm Entwicklertagebuch: Schurke

Artikelbild: Entwicklertagebuch

Es geht los, das erste Entwicklertagebuch zur kommenden Erweiterung Helms Klamm ist erschienen. Als erstes werden die Klassenänderungen beim Schurken behandelt. Prinzipiell liest es sich, als würde sich nicht viel ändern – außer dass eben alles auf Skillbäume aufgeteilt ist und die Fertigkeiten reduziert wurden bzw. neue mächtige Fertigkeiten die gewählte Spezialisierung unterstützen.

» Zum Entwicklertagebuch: Schurke Klassenänderungen mit Helms Klamm

Nach wie vor wird sich die Spezialisierung „Lautlose Messer“ auf erhöhten Schaden und Kritische Treffer beziehen, vorrangig aus dem Schleichen heraus und je nach Stellung (vor oder hinter dem Gegner). Eine interessante Fertigkeit „Gnadenstoß“ wird kurz angesprochen: sollte der Gegner durch diese Attacke oder kurz danach sterben, geht der Schurke automatisch wieder ins Schleichen.
Der „Unheilstifter“ wird, wie bisher, auf Tricks und Tricks entfernen seinen Fokus legen, um so die Gegener in Schach zu halten und den fehlenden Schaden damit wett zu machen. Allerdings werden Tricks nun auch zusätzlich Schaden machen und die Fertigkeit „Schlaue Erwiederung“ hat keinen zufälligen Effekt mehr, sondern ist abhängig von dem konsumierten Trick.
„Der Spieler“ bedient sich des Risikos und entscheidet so darüber wie es dem Gegner ergeht. Klingt alles wie gehabt, doch auch ein paar neuere Sachen sind dabei und einige Fertigkeiten scheinen nun auch die Physische Beherrung den Kritischen Schaden oder die Physische Verteidigung zu verbessern.
Ebenfalls interessant sind die kurzen Anmerkungen und Tipps, dass man eben auch in die anderen Skillbäume Punkte investieren sollte um bestimmte Boni oder Fertigkeiten zu bekommen. Auf einen Skillbaum festlegen, aber intelligent mit den anderen Bäumen kombinieren um so das Maximum an Schaden oder Überlebensfähigkeit herauszuholen.

Sehr spannend wie ich finde, ob die Umsetzung dann auch so klappt werden wir sehen.

Update 11: Hobbit-Geschenke für treue HdRO-Spieler

Artikelbild: Entwicklertagebuch

Immer mal was neues – das wird sich auch Turbine gedacht haben und führt mit Update 11 nun die sogegannten „Hobbit-Geschenke“ ein. Mit diesen Geschenken sollen treue Spieler belohnt werden – je nach Bezahlstatus.

Wer bekommt diese Geschenke?

Jeder Spieler erhält täglich ein silbernes Geschenk – natürlich nur wenn man sich auch eingeloggt hat. Tut man das einen oder mehrere Tage nicht, verfällt das Geschenk. VIP-Spieler werden noch mehr belohnt und bekommen wöchentlich ein goldenes Geschenk wo sogar legendäre Gegenstände enthalten sein können.

Ein neues Symbol weißt euch nach dem Einloggen darauf hin, ob ein Geschenk für euch vorliegt, oder nicht. Natürlich müsst ihr auch nicht die Tage oder die Woche abwarten, sondern könnt euch mit Mithril-Münzen mehr Geschenke dazu kaufen.

Wer dazu noch mehr Informationen und Screenshots möchte, dem empfehle ich das aktuelle Entwicklertagebuch und einigen FAQ dazu. Außerdem finden sich einige Informationen auch in der offiziellen „Hobbit Presents Discussion“ im offiziellen Forum – allerdings nur auf englisch.

Update 10: Entwicklertagebuch Linksammlung

Artikelbild: Entwicklertagebuch

Der Vollständigkeit halber möchte ich euch anbei noch die ganzen Entwicklertagebücher posten, die zum Update 10 erschienen sind. Sie enthalten für den einen oder anderen sicherlich noch nützliche Informationen.

Als erstes, was bestimmt schon jedem bekannt ist, gab es Informationen zum Umtausch der Siegel & Medaillons. Das Entwicklertagebuch erklärt die Tauschraten und vor allem die Gründe warum Turbine diese Maßnahmen ergriffen hat.

» Zum Entwicklertagebuch: Umtausch von Siegeln und Medaillons

Update 10 – Instanzepaket (inkl. Erebor-Instanzcluster Teil 2)

Das – meiner Meinung nach – interessanteste Entwicklertagebuch handelt von den neuen Instanzen, die mit Update 10 eingeführt wurden: die eine 6er Instanz und die drei 12er Instanzen. Es werden die Spielmechniken in den Instanzen erklärt und ein paar Informationen was auf Stufe 2 anders ist. Besonders interessant ist hier die Information was die einzelnen Banner in der Instanz „Die Schlacht um Erebor“ bewirken. Somit kann man sich schon etwas besser darauf einstellen und vorbereiten.
Außer den neuen Instanzen wurde auch das Instanzpaket „In Ihrer Abwesenheit“ (Nordhüttinger-Hof, Steinhöhe, Sâri-surma, Der Verlorene Tempel und Feste Dunhoth) skaliert und kann nun auf Stufe 85 gespielt werden. Außerdem wurden diese Instanzen teilweise auch etwas geändert – ob zum positiven oder negativen soll jeder selbst beurteilen. Feste Dunhoth ist außerdem in drei „Trakte“ bzw. Unterinstanzen aufgeteilt worden (ähnlich wie Fornost, Helegrod, etc.).

» Zum Entwicklertagebuch: Instanzenpaket

Update 10 – Hüter-Änderungen

Besonders für alle Hüter unter euch, ein wichtiges Entwicklertagebuch. Hier erfahrt ihr welche Werte sich wie und worin ändern und was sich für euch und eure Spielweise ändert. Das Wichtigste ist wohl, dass Hüter künftig auf Beweglichkeit setzen sollten und nicht mehr Macht als Hauptattribut haben werden.
Zu beachten ist allerdings, dass in diesem Update noch Macht und Beweglichkeit zu physischer und taktischer Beherrschung betragen. Damit soll allen Hütern der Umstieg erleichtert werden ohne großartige Verluste. Mit dem kommenden Update 11 wird die Umstellung auf Beweglichkeit dann komplett abgeschlossen.

» Zum Entwicklertagebuch: Änderungen am Hüter

Update 10 – Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte

Ein besonders wichtiges Entwicklertagebuch, welches so ziemlich alle betrifft, ist die Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte. Es ist sehr umfangreich – zu umfangreich um näher darauf einzugehen. Außerdem ist es auch komplex, da sich wirklich einiges ändert – was man so vielleicht gar nicht mit bekommt. Explizit wird auch auf die Änderungen im Monsterspiel eingegangen und bereits einige Fragen geklärt. Mein Tipp: nehmt euch die Zeit und lest es euch ruhig mal ganz durch. Schließlich sollte man auf dem aktuellen Stand bleiben was welche Werte tun.

» Zum Entwicklertagebuch: Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte