Beiträge getaggt mit: handwerk

Update 13 Beta: Neuerungen im Überblick

Neben dem Epischen Buch 14 erwarten uns mit Update 13 noch viele weitere Dinge, die ich euch nun in einem kompakten Überblick näher vorstellen möchte. So gibt es Änderungen im Bereich des PvMP, Überarbeitungen am Post- und Inventar-System, sowie neue Quests und eine neue Ruffraktion. Wie meistens bei neuen Ruffraktionen, können wir auch neue Münzen sammeln um diese u.a. gegen neue Rezepte einzutauschen.

Update 13: Post- und Inventar-System

Update 13 - Post: Neue Nachricht mit bis zu 10 AnhängenSeit Beginn von HdRO konnte man schon immer nur einen Anhang verschicken. Mit Update 13 ändert sich das: dann sind sogar bis zu 10 Anhänge möglich. Doch das ist noch nicht alles, außerdem werdet ihr keine Nachrichten mehr an Leute verschicken können, die auf eurer Ignore-Liste stehen, bzw. diese gesendeten Nachrichten kehren zu euch zurück (inkl. aller Anhänge oder Geld). VIP-Spieler dürfen sich darüber freuen, dass sie künftig neue Nachrichten direkt mit einem Klick auf das Post-Symbol (welches dann immer aufpoppt) aufrufen können – egal wo sie sich befinden. Gewisse Gegenstände aus dem HdRO-Shop können mit Update 13 gegen eine kleine Mithril-Gebühr verschickt werden.

Eine weitere interessante Überarbeitung erhält das Inventar-System. Unsere Beutel können wir z.B. in der Größe verändern, sowie sämtliche 5er Gruppen der Beutel verschieben und so das Inventar in vielerlei Hinsicht an unsere Bedürfnisse anpassen. Die neuen „Knöpfe“ sind im Beutel 1 zu finden, dort steht uns nun ein Shop-Button, eine Zahnrad und ein Schloss zur Verfügung. Über den Shop-Button können wir weitere Inventarfelder im 5er Pack kaufen. Das Zahnrad versetzt das Inventar in den Bearbeitungsmodus, in dem wir die Inventarfelder verschieben können und das Schloss ermöglicht es uns, von überall die Gegenstände in unserem Inventar zu sperren und entsperren – wie praktisch.
Doch alles reden bringt nicht viel, am besten muss man das selbst sehen. Dazu hat Turbine in einem Live-Stream, auf twitch.tv, die Änderungen am Inventar genauer und anschaulich erklärt.

Neue Gebiete: Überflutetes Isengart und der Fangorn-Wald

Schon während der Durchführung des Epischen Buchs 14 treffen wir auf Dunländer, die uns zum Ent „Quickbeam“ schicken, der wiederum die Questreihe startet. Am Anfang müssen wir das überflutete Isengart nach Orks durchsuchen (es empfiehlt sich die Questreihe gleich mit dem Epischen Buch zusammen zu machen), danach drei Samen von verstorbenen Ents finden und einen davon am Fuße des Turms von Orthanc pflanzen. Danach werden wir in das neue Gebiet, den Fangorn-Wald, geschickt. Das können wir momentan nur über den Huorn machen, der neben Quickbeam steht – einen direkten Zugang zum Fangorn-Wald gibt es noch nicht.

Update 13: blaue Belohnungen bei den Ents des FangornDort starten schließlich viele weitere Quests, sowie die neuen Handwerksinstanzen. Für das Abschließen der Quests sammeln wir Ruf und die neuen Fangorn-Münzen. Diese können wir nicht nur gegen neue Rezepte eintauschen, sondern auch gegen ein Kompendium Band 5 und neue Waffen-Schriftrollen. Neue blaue Rezepte gibt es auch – zumindest für Helme und Schultern. Pro blaues Rezept müsst ihr allerdings 400 Fangorn-Münzen hinlegen. Zum jetzigen Zeitpunkt scheinen die Rezepte auch nicht in den Handwerksgilden erhältlich zu sein. Vielleicht kommt das aber noch.

Weitere Anpassungen zusammengefasst

Natürlich gibt es wieder reichlich Bugfixes und viele Anpassungen speziell bei den Epischen Schlachten und den Klassen (Skillbäumen). Einige Neuerungen möchte ich trotz allem hier noch zusammenfassend erwähnen.

  • die Regionen Nordhöhen, Trollhöhen und Nebelgebirge erhalten einige Überarbeitungen und dürften für Twinks wieder reizvoller werden
  • Handwerksinstanzen der Stufe 95 werden hinzugefügt
  • die Smaragdscherbe ist nun im Scharmützel-Lager erhältlich
  • das Fehlerhafte Symbol des Altvorderen-Königs (zum Schmieden Legendärer 1. ZA Waffen und Gegenstände) wird eingefügt: als seltener Drop in Stufe 3 Scharmützeln und als sehr seltener Drop in klassischen Raid-Instanzen
  • PvMP: Free-to-play- und Premium-Spieler können gegen eine Gebühr von 20 Mithril-Münzen für 6 Stunden in die Ettenöden
  • PvMP: Spieler ab Level 20 können nun die Ettenöden betreten – und werden hochskaliert; für diese Spieler gibt es auch Rüstungen (zwischen Level 20 und 80, alle 10 Level)
  • das Frühlings- und Jubiläumsfest werden gestartet
  • Sippen werden nicht länger aufgelöst wenn sie zu wenig Mitglieder haben

Also alles in allem ein recht umfangreiches Update 13, welches uns da am 14. April erwartet. Das Epische Buch ist sehr toll gemacht und das neue Gebiet des Fangorn-Wald gibt uns was zu tun. Für alle, die den Client ggf. neu installieren wollen oder müssen gibt es auch da eine Änderung: mit Update 13 wird der Akamai NetSession Client eingeführt um die Launcher-Daten herunter laden zu können. Sobald wir den Client neu installieren oder auf Update 13 patchen, können wir den Akamai NetSession Client deinstallieren und solange keine Datei gelöscht wird oder Launcher-Neuinstallation notwendig ist, installiert sich der Client auch nicht wieder.


Handwerk in der Helms Klamm Beta

Bei zehn neuen Leveln, gehört natürlich auch eine neue Handwerksstufe dazu: West-Emnet. In dem neuen Gebiet können wir neues Skarn-Erz der Eorlingas, Wallnussholz und Geschmückte Kisten sammeln. Die neue Sonderzutat heißt „Smaradscherbe“ und ist – wie bisher die Angelaufenen Rohan-Wappen – in den genannten Rohstoffen zu finden. Es gibt, zumindest bisher, noch keine neuen Rüstungssets mit Helms Klamm. In den Epischen Schlachten gibt es neuen Schmuck und auch Schmucksets zu finden, aber eben keine Rüstungen. Somit rückt das Handwerk erstmal wieder in den Vordergrund. Für die neue Handwerksstufe benötigt ihr 840 Punkte in der ersten Stufe und 1680 in der zweiten Stufe. Die neue Stufe in der Handwerksgilde benötigt satte 90000 Punkte: es empfiehlt sich also jetzt schon sämtliche Rufgegenstände für eure Handwerksgilde herzustellen, um möglichst viele Punkte bereits auf der Bank liegen zu haben. Wenn ihr Handwerk und -gilde wieder voll habt, könnt ihr euch bei euren Gildenhändlern die neuen Rezepte kaufen.

Rüstungen der Klamm

Der Rüstungsschmied und der Schneider erhalten sehr schöne Level 95er Rüstungsteile. Es gibt wieder mehrere Ergebnisse pro Rüstungsteil. Bei der leichten Rüstung gibt es drei verschiedene Sets, bei der mittleren und der schweren Rüstung gibt es sogar fünf verschiedene Sets. Somit dürfte für jeden etwas dabei sein, denn man kann sie ja auch untereinander mixen. Bei den Umhängen stehen uns auch fünf verschiedene zur Auswahl, bei den Schilden jeweils drei Varianten. Doch jetzt genug der Worte. Beim Handwerk braucht man nicht viel reden, da helfen euch wohl Bilder mehr ;)

Schmuck der Klamm

Screenshot: Handwerk - SchmuckAuch wenn es in den Epischen Schlachten reichlich Schmuck gibt, so kann für einige vielleicht doch der Handwersschmuck interessant sein. Es gibt pro Schmuckstück fünf verschiedene Varianten, die ausgewählt werden können. Wie auch bei den Rüstungen ist hier die neue Smaragdscherbe notwendig. Ich persönlich würde Schmuck aus den Epischen Schlachten vorziehen – auch wegen der Chance auf Schmucksets und nette Setboni, die für meine Klasse geeignet sind. Aber grundsätzlich kann man auf das Handwerk zurückgreifen.

Legendäre Gegenstände und Handgefertigte Relikte im Handwerk

Screenshot: Handgefertigte RelikteMit dem Update wird es auch die nächsten Legendären Gegenstände geben: allerdings erstmal nur drittes und zweites Zeitalter. Gegenstände des ersten Zeitalters sind noch nicht implementiert. Für die Gegenstände des zweiten Zeitalters braucht ihr das neue „Fehlerhafte Symbol von Celebrimbor“. Wo das zu finden ist, weiß ich nicht – aber in der Beta gibt es das Symbol sogar beim Scharmützel-Händler für Legendäre Gegenstände. Ob das auch zum Release mit übernommen wird bleibt fraglich. Für alle Handwerksgilden gibt es auch eine neue Stufe von Handgefertigten Relikten. Die niedrigeren lila Relikte gewähren jetzt +50 auf die Hauptattribute oder +250 auf Moral bzw. Kraft. Auch die Kriegsross-Relikte wurden entsprechend angepasst bzw. die Werte erhöht. Auch wenn es nicht ganz zum Handwerk gehört: natürlich gibt es auch neue Stufe 10- und Westemnet-Relikte für eure Legendären Gegenstände. Außerdem gibt es auch neue Schriftrollen der Ermächtigung und des Durchforstens.

Viel ändert sich also nicht im Handwerk, außer dass das Rüstungshandwerk wieder stark in den Vordergrund rückt. Mit Sicherheit werden auch noch richtige Rüstungssets eingeführt, aber zumindest momentan gibt es sie nicht und auch keine Informationen darüber ob sie bis zum Release noch eingeführt werden. Habt ihr sonst noch Fragen zum Handwerk? Soll ich etwas nachschauen auf dem Beta-Server? Gerne übernehme ich das für euch. :)

Update zum Handwerk:

Da inzwischen oft die Fragen kommen wo es die Smaragdscherbe, das Fehlerhafte Symbol von Celebrimbor und das Kompendium von Mittelerde Band V zu finden gibt, möchte ich das hier auch nochmal anfügen.

  • Smaragdscherbe: findet ihr beim Abbauen von Erzen, Hölzern, Gelehrten-Truhen, sowie beim Bäuern. Die Droprate ist hier allerdings sehr gering. Wer den Ruf bei den Helmingas voll hat, kann sich die Smaragdscherbe auch gegen 150 Eisenmünzen der Westemnet eintauschen. Im Scharmützel-Lager gibt es die Scherbe nicht!
  • Fehlerhaftes Symbol von Celebrimbor: könnt ihr sowohl für vollen Ruf bei den Helmingas eintauschen (225 Eisenmünzen der Westemnet), als auch im Scharmützel-Lager (beim „Legendäre Gegenstände“-Händler). Außerdem erhaltet ihr beim Abschluss von Buch 13 ein solches Zeichen als Belohnung.
  • Kompendium von Mittelerde, Band V: das könnt ihr derzeit ausschließlich im Scharmützel-Lager (beim „Handwerk“-Händler) erwerben.

Reiter von Rohan Beta: Handwerk

Für die Handwerk-Interessierten unter euch, gibt es diesmal einen kleinen Einblick in die kommende neue Handwerksstufe. Da ich auf dem Beta-Server nur mit einem Charakter spiele, habe ich auch nur eine Berufskombination genommen – Rüstungsschmied. Meine Screenshots bzgl. der Rüstung beziehen sich also lediglich auf schwere Rüstung und auf die Dinge, die man mit einem Rüstungsschmied herstellen kann.

Warnung: Hiermit möchte ich euch darauf hinweisen, dass die Artikel Informationen aus der kommenden Erweiterung enthalten. Dem einen oder anderen könnte das vielleicht den Spaß verderben. Außerdem sind dies Eindrücke und Screenshots vom Beta-Server – Änderungen gegenüber der Live-Version, laut Turbine, nicht ausgeschlossen.

Neue Handwerksstufe: Ost-Emnet und Handwerkszeug

Mit der neuen Handwerksstufe wird natürlich auch neues Erz, Holz und neue Gelehrtenkisten eingeführt, die es wiederum in normaler Form und in reichhaltiger Form geben wird. Bei den herstellenden Berufen (eben z.B. Rüstungsschmied) gibt es eine neue Möglichkeit den Beruf zu leveln – ohne viel Aufwand und Verschwendung der Materialien. Beispielsweise könnt ihr aus zwei minderwertigen Riddermark-Barren vier Metallspäne herstellen: das gibt satte 10 Handwerks-EP. Da ihr mit den Metallspänen sonst nix anfangen könnt, könnt ihr diese auch wieder zurück verwerten: 4x Späne = 1 minderwertiger Barren, auch das gibt satte 10 Handwerks-EP.
Mit Hilfe einer Handwerksbeschleunigungsschriftrolle (+50% EP für 10 Min.) hat man den ersten Amboss mit 52 minderwertigen Barren erledigt:

  • für den ersten Amboss braucht ihr 760 Punkte
  • mit der Schriftrolle bekommt ihr 15 EP für die Metallspäne, bzw. für die Rückverarbeitung
  • aus 52 Barren könnt ihr 26 Metallspäne herstellen (jeweils im 4er Stack = 104 Metallspäne)
  • diese könnt ihr wieder 4:1 zurückverarbeiten

Handwerkszeug Stufe 80: RüstungsschmiedAm Ende ist der Amboss voll und ihr habt von den 52 Barren immer noch 26 übrig. Das nenne ich mal ein super einfaches Leveling. Passend zu einer neuen Handwerksstufe gibt es auch endlich mal wieder ein neues Handwerkszeug für alle Berufe. Als Beispiel könnt ihr links das Rezept zum Rüstschmied-Werkzeug sehen.
Das „matte Wappen“ (tarnished crest – Übersetzung nicht bestätigt) ist die Fortführung vom Rissigen Rhi-Helvarch-Siegel. Ob dies auch wieder in Adern, Hölzern oder Truhen zu finden ist kann ich nicht bestätigen. Falls das jemand weiß wäre ich um einen Hinweis froh ;)

weiterlesen