Titanbar – Pluginempfehlung

Das Plugin „Titanbar“ habe ich erst spät in meiner HdRO-Spielezeit für mich entdeckt, obwohl es schon sehr lange existiert. Aktiviert habe ich es aktuell bei drei Charakteren und möchte euch hier ein wenig davon zeigen und die initiale Einrichtung näher bringen.

Einleitung

Das Plugin bietet viele verschiedene Optionen, die man individuell aktivieren/deaktivieren kann – immer pro Charakter. Eines der tollsten Features, meiner Meinung nach, ist die Übersicht über den Bank- und Inventarinhalt aller meiner Charaktere (bzw. aller Chars, bei denen das Plugin aktiviert ist) – ohne umzuloggen. Natürlich alles ausgestattet mit Suchfunktion, damit ich schnell gesuchte Items finde.

Ebenso gut, finde ich die Zeitanzeige. Wer kennt es nicht, aber beim Zocken vergisst man gerne mal die Zeit. Gut also, wenn man sie im Blick hat. ;) Auch die Tageszeit im Spiel kann man sich anzeigen lassen. Nun, das kann die Minimap ebenfalls, aber Titanbar erweitert das Ganze um die Information wie viele Minuten es noch bis zum nächsten Tageszeitwechsel sind. Das ist für einige Quests sehr hilfreich, die bspw. nur nachts oder tags funktionieren.

Wer möchte, kann sich mit Titanbar auch verschiedene Währungen anzeigen/tracken lassen. Darunter die Shoppunkte, Mithril-Münzen, Schicksalspunkte, aber auch diverse Tauschgegenstände. Allen voran lässt sich natürlich auch das Ingame-Geld anzeigen – nicht nur vom aktuellen Charakter, sondern auch von den anderen Charakteren, die das Plugin aktiviert haben.

So könnte die Leiste mit Informationen aussehen. Vieles wird dann über Hover oder Klick auf die Icons erweitert.

Einrichtung

Hat man das Plugin fertig installiert und aktiviert, geht es ans Einrichten. Dazu sollte man sich etwas Zeit nehmen, aber es lohnt sich. Standardmäßig erscheint die Titanbar am unteren Bildschirmrand. Mit einem Rechtsklick auf die Leiste öffnet sich das Kontextmenü und ermöglicht alle Einstellungen. Wer möchte kann hier als erstes die Sprache umstellen (Change Language to…), denn das Plugin kommt mit deutscher und französischer Übersetzung.

Man sieht ein Fenster aus dem Spiel HdRO, in dem Einstellungen für das Plugin Titanbar vorgenommen werden können.

Als nächstes kann man unter „More options“ grundlegende Einstellungen vornehmen. Dazu gehörigen die Höhe der Leiste, die Schriftart oder die Icongröße. Sollte es nicht aktiviert sein, macht „At top of screen“ durchaus Sinn. Damit wandert die Titanbar an den oberen Bildschirmrand. Interessant ist auch die Option „Auto hide“. Damit kann man definieren, ob die Leiste immer an und sichtbar sein soll („disabled“), ob sie sich immer automatisch versteckt („always“) oder ob sie nur in Kämpfen verschwinden soll („Only in combat“). Ich habe letzteres aktiviert und bin damit sehr zufrieden. Die letzte Option „Alternative PlayerInfo Layout“ ist nur relevant, wenn ihr die „Player Infos“ aktiviert habt. Dazu komme ich gleich noch.

Neben diesen allgemeinen Einstellungen, hat man noch die Möglichkeit die Titanbar einzufärben. Im Prinzip lassen sich alle Bereiche bzw. aktivierten Optionen mit einer Hintergrundfarbe versehen. Allgemein kann man per Rechtklick auf die Titanbar und dann über „Set back color“ eine Hintergrundfarbe wählen. Das gilt aber auch für alle aktivierten Optionen. Dazu einfach Rechtsklick auf das jeweilige Icon und über „Change back color of this control“ die gewünschte Farbe einstellen. Per Rechtsklick lassen sich die Hintergrundfarben auch wieder zurücksetzen.

Feature-Beispiele

blank

Die ersten Einträge im Kontextmenü dienen der Auswahl der Optionen, die man mit Titanbar hat. Die einzelnen Einträge kann man anklicken, um sie zu aktivieren (wird mit einem kleinen Häkchen dahinter gekennzeichnet). Ein erneuter Klick deaktiviert die Option wieder. Sobald man etwas aktiviert hat, erscheint ein dazu passendes Icon ganz links in der Titanbar. Dieses kann man mit der Maus an eine gewünschte Stelle innerhalb der Titanbar verschieben. Mit einem Hover über das Icon erscheint dann bei den meisten Optionen ein Infofenster. Ansonsten kann man mit einem Linksklick auf ein Icon ein erweitertes Fenster zu dem passenden Feature öffnen. Das ermöglicht dann weitere Handlungen.

Inventar & Bank

Die für mich interessanteste Option sind das Inventar und die Bank (sowohl die vom Charakter als auch das Gemeinsame Bankfach). Aktiviert man eine dieser Optionen, muss man einmalig das Inventar des Charakters öffnen bzw. einmal zur Bank gehen und das charaktereigene Bankfach öffnen sowie mit einem Charakter auch das Gemeinsame Bankfach. Dabei „liest“ Titanbar den Inhalt aus Inventar/Bank ein und man kann anschließend die Items, die man gelagert hat über das Icon in der Titanbar aufrufen.

Zeigt drei Fenster mit einer Auflistung von Items aus dem Spiel HdRO.
Eingeloggt als Schurke, kann ich mir bspw. das Inventar meines Wächters und das Bankfach meines Barden ansehen.

Fährt man mit der Maus über das Inventar-/Bank-Icon wird der gesamte Inhalt in einer Art Tooltip angezeigt, was jetzt nicht ganz so hilfreich ist. Bei Klick auf das Icon allerdings öffnet sich ein kleines extra Fenster, welches ein Suchfeld beinhaltet. Hier kann man nach Stichworten bzw. bestimmten Items suchen. Beim Bankfach und Inventar gibt es zusätzlich ein Dropdown-Feld, aus dem man den Charakter wählen kann, dessen Inventar/Bank man einsehen möchte. Natürlich werden hier nur die Charaktere angezeigt, für die das Plugin auch aktiviert ist (und die Inventar/Bankfach ebenfalls bereits einmalig geöffnet haben, um die Items darin „einzulesen“).

Es sei hier nochmal erwähnt, dass man keinerlei Gegenstände bspw. in das Bankfach legen kann mit dem Plugin. Das ist weiterhin nur über die entsprechenden Bank-NPCs möglich!

Spielerinformationen

blank
Spielerinfos: Standard-Ansicht

Ein weiteres nettes Feature ist die Anzeige der Spielerinformationen. Theoretisch hat man die auch, in dem man das Journal öffnet. Die Übersicht in der Titanbar finde ich aber teilweise etwas aussagekräftiger, da hier mehr Werte dargestellt werden und diese teils detaillierter sind. Weiterhin werden Werte in verschiedene Farben gefärbt, je nachdem, ob man bestimmte Caps erreicht hat. Damit kann man besser sehen, welche Werte man nicht mehr erhöhen muss, da diese bereits maximiert sind.

blank
Spielerinfos: Alternative Ansicht

Wie im Part „Einrichtung“ erwähnt, kann man in den allgemeinen Optionen von Titanbar ein alternatives Layout für die Spielerinfos aktivieren. Das bedeutet lediglich, dass die Werte mittig angeordnet werden, statt links/rechts. Damit ihr davon einen Eindruck bekommt, könnt ihr euch hier die alternative Ansicht anschauen.

Währungen

blank

Noch ein Beispiel ist die Anzeige der Währungen. Natürlich kann man die auch im Premiumbeutel sehen. Allerdings hat den längst nicht jeder und Titanbar ermöglicht hier einen schnelleren Blick auf die Währungen, die für mich (bzw. meinen Charakter) gerade wichtig sind – ohne, dass ich danach suchen muss. Wählt man die Option „Wallet“ (Geldbeutel), dann bekommt man ein extra Fenster mit einer Liste an Währungen. Per Rechtsklick auf einen Eintrag wird die dazugehörige Einstellung angezeigt. Im Screenshot rechts seht ihr das beispielhaft für den Eintrag „Geld“. In dem Dropdown kann man dann wählen, ob man die Währung in der Titanbar direkt angezeigt bekommen möchte oder lieber als Tooltip am „Wallet“ Icon.

blank

Wie das dann aussehen könnte, seht ihr im Screenshot rechts. Ich lasse mir mein Geld, meine Shoppunkte und die Mithril-Münzen direkt auf der Titanbar anzeigen. Das „Wallet“ Icon (das sind diese drei Münzen) zeigt mir bei Hover im Tooltip Staub/Funken der Verzauberung und Uralte Schriften an.

Zusammenfassung

Letztlich lässt sich festhalten, dass Titanbar äußerst umfangreich ist. Leider sind immer neue Updates notwendig, um mit den neuen Landschaften, Ruffraktionen und Tauchgegenständen mitzukommen – die Neuerungen müssen natürlich immer nachgepflegt werden. Wenn man diese Optionen aber nicht unbedingt direkt benötigt ist man auch mit der aktuellen Version von Titanbar gut bedient. Aufgrund des Umfangs kann ich hier längst nicht auf alle Features im Detail eingehen. Dennoch hoffe ich, euch einen kleinen Einblick gegeben zu haben. Vielleicht probiert ihr Titanbar auch einfach mal aus und schaut, ob das was für euch ist.

Download & Installation

Das Plugin kann man, wie immer, bei LoTROInterface.com herunterladen. Für die Installation und Pflege eurer HdRO-Plugins empfehle ich euch allerdings das LotRO Plugin Compendium. Damit ist die Verwaltung viel einfacher. Auch Updates der einzelnen Plugins erhält man damit ganz einfach und schnell.

Es ist nicht mehr erforderlich das Spiel zu verlassen wenn man ein Plugin installiert. Im spielinternen Plugin Manager kann man die Pluginliste – nach der Installation eines neuen Plugins – einfach neu laden.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare an
0
Deine Meinung würde mich interessieren. Schreib einfach einen Kommentar.x