Beiträge getaggt mit: instanz

Neuer Instanzcluster mit Update 16

Neben der neuen Epischen Geschichte, Ost-Gondor und der Überarbeitung der Legendären Gegenstände, bekommen wir mit Update 16 auch einen neuen Instanzcluster. Dazu hat Turbine jetzt auch ein Entwicklertagebuch veröffentlicht. Darin schreiben Sie nicht nur über die Hintergründe zu den Instanzen, sondern geben auch ein paar erste Informationen raus. Diese möchte ich hier mal für euch zusammenfassen:

  • Instanzcluster, bestehend aus 3 neuen Instanzen
  • zwei 3-Personen-Instanzen und eine für 6-Personen
  • „Versunkenes Labyrinth“ und „Die zerstörte Stadt“ (für 3-Personen) und „Der Sternendom“ (für 6-Personen)
  • alle Instanzen gibt es in der Stufe 1 und 2, sowie im Herausforderungsmodus
  • Belohnungen richten sich nach der abgeschlossenen Stufe
    • Stufe 1: „normale“ Rüstungsteile, Halsketten und dergleichen
    • Stufe 2: Set-Bonus-Rüsungen (siehe Beta-Forum – nicht final!)
    • Herauforderung: gibt Morgul-Wappen, die man gegen Rüstungen (und Schmuck?) mit fünf Essenz-Feldern tauschen kann

Auf dem Beta-Server konnte man schon erahnen, dass die Stufe 2 und Herausforderung sehr knifflig und herausfordernd sind. Definitiv nichts für eben mal durchrennen. Es gibt wohl ein paar „Rätsel“ und die verschiedenen Bosse haben spezielle Tricks drauf, die man durchschauen und damit umgehen muss. Leider hatte ich keine Zeit, das selbst zu testen, aber ich freue mich schon sehr darauf die Instanzen unsicher zu machen. :)

Natürlich könnt ihr das alles auch nochmal im ausführlichen Entwicklertagebuch über den Instanzcluster nachlesen.


Update 9: Erebor-Instanzencluster

Mein erster Artikel zum Update 9 (evtl. noch mit Stand aus der Beta) befasst sich mit den kommenden Instanzen – es wird drei neue Instanzen geben, die unter der Überschrift „Die Straße nach Erebor – 1. Teil“ zusammengefasst werden. Diese Inis können von 3 Leuten gespielt werden, auf zwei Schwierigkeitsstufen. Auf Stufe 2 gibt es auch einen Hardmode. In diesen Instanzen kann neuer Schmuck gefunden werden – mit Glück auch goldener Schmuck, der allerdings klassengebunden ist.

Warnung: Hiermit möchte ich euch darauf hinweisen, dass dieser Artikel Informationen aus der kommenden Erweiterung enthält. Dem einen oder anderen könnte das vielleicht den Spaß verderben. Außerdem sind dies (noch) Eindrücke und Screenshots vom Beta-Server – Änderungen gegenüber der Live-Version, laut Turbine, nicht ausgeschlossen. Fehlende Informationen werden nach Livegang des Updates ergänzt.

Iorbars Gipfel

Iorbars Gipfel - BosseDiese Instanz spielt im Nebelgebirge und eure Aufgabe besteht letztlich darin, ein großes Adler-Ei beim Endboss zu beschützen. Passend zur Umgebung erwarten euch Grimmhands, Säbelzahntieger, Ziegen, Mammuts und Eisbären. Während dem Erklimmen des Gipfels taucht immer wieder ein Riese auf, der Steine schmeißt. Wo diese landen kündigt sich mit orangen Kreisen an. Dort sollte man rauslaufen (auch aus der unmittelbaren Nähe der Kreise), denn wie zu erwarten erhaltet ihr guten Schaden durch die Steine und werdet rumgekickt.
Links seht ihr einen Screenshot von den beiden Bossen (beachtet: Level 75er Instanz Stufe 1). Die „Ei-„Leiste ist dafür da, dass während dem Kampf mit dem Riesen immer wieder Grimmhands spawnen und mit Fässern auf dem Weg zu einem Adler-Ei (in der Mitte des Gipfels) sind – diese sollten natürlich entsprechend weggemacht werden, denn mit jedem Treffer steigt die Leiste und das Ei sollte nicht zerstört werden.

Zum ersten Boss bleibt zu sagen, dass außer dem Grimmhand noch 3-4 Riesen rumstehen und regelmäßig mit Steinen schmeißen. Ab und zu wird ein Spieler auch markiert und von einem Riesen ein wenig verfolgt. Kommt einem der Riese zu nahe und man selber dem Riesen zu nahe, dann macht der einen ordentlichen Schaden rund um. Wenn möglich also immer den Riesen und den Steinen ausweichen. Normale Grimmhand-Adds (in 2er Gruppen) spawnen auch in regelmäßigen Abständen.

Iorbars Gipfel - Buffs & Debuffs der GegnerIm rechten Screenshot habe ich außerdem mal alle Buffs und Debuffs der Gegner mitgenommen. Die linke Seite im Screenshot enthält die Debuffs, die die Gegner auf euch machen (die Furcht ist ein Furchfeld, das von Grimmhands gelegt wird – da also rauslaufen). Die rechte Seite enthält die Buffs, die die Gegner bekommen können oder schon haben – der unterste Buff „Empowering Veil“ ist ein schwarzes Feld, welches auch von einem Grimmhand gelegt wird. Rauslaufen schien aber kaum was zu bringen, da der das Feld ständig neu legte, also den Grimmhand, der das macht, würde ich als erstes umhauen. Die beiden obersten Buffs sind die vom ersten Bosskampf – das Markieren der Riesen und die Warnung, dass die Riesen den Boden erschüttern sobald man in der Nähe ist.

weiterlesen


Update 9 News: Informationen zum Instanzencluster

Im offiziellen Forum gibt es eine Nachricht zu dem kommenden Instanzencluster. Wie dem Beitrag zu entnehmen, werden im Dezember drei 3-Mann-Instanzen und (erst) im Februar 2013 eine 6-Mann-Instanz und drei (!) 12-Mann-Instanzen herauskommen. Die 3er-Instanzen sind alle in alten Gebieten: Nebelgebirge, Düsterwald und Bilwiss-Dorf. Außerdem gibt es die Bemerkung, dass wir in den Genuss kommen den „Einsamen Berg“ zu erblicken. Etwas verwirrend allerdings ist die Bezeichnung „Single-Boss“ bei den 12er-Instanzen – das deutet ja eigentlich darauf hin, dass diese Instanzen à la Draigoch / Schildi / Wächter sind. Aber im amerikanischen Forum ist vielfach zu lesen, dass man sich davon nicht irritieren lassen soll. Naja was nun letztendlich wird, ist schwer zu sagen.
Wer jetzt Angst hat, dass die Instanzen was kosten könnten, den kann man beruhigen. Sofern ihr die Erweiterung „Reiter von Rohan“ gekauft habt, sind alle diese Instanzen für euch kostenlos. Wenn ihr die Rohan-Erweiterung nicht gekauft habt, wird es die Instanzen sicherlich als Instanzenpaket im Shop geben.


Kommendes Update 9 – inkl. Instanzcluster

Wie bereits seit einigen Tagen im offiziellen Forum (inkl. offiziellem Video) zu sehen ist, wird nächste Woche das kommende Update 9 (inkl. Instanzcluster) auf dem BETA-Server verfügbar sein. Auch ich werde dort dann wieder reinschauen um die kommenden Änderungen & Instanzen zu testen und euch ggf. davon zu berichten (sofern es erlaubt ist).
Außer den Instanzen, wird das „Offene Anzapfen“ (welches wohl ausgeweitet wird und in ganz (oder großen Teilen) von Mittelerde verfügbar wird) und ein XP-Abschalter überarbeitet. Der nette Herr im Video spricht auch davon, dass das Update noch dieses Jahr rauskommen soll und man sich keine Sorgen machen brauche – mehr Informationen wird es geben und man wird auch per Mail darüber informiert.

» Zum Forum-Beitrag

Wir dürfen gespannt sein!


Sippen-Tagebuch – Annun Sul: Saruman, die Zweite

An dieser Stelle möchte ich gerne etwas mehr über die Erlebnisse zusammen mit meiner Sippe Annûn Sûl schreiben. Dazu werde ich nun ein Sippen-Tagebuch starten, welches (erstmal) unregelmäßig über Ereignisse in der Sippe, sippeninternen Raids oder einfach beim Questen erzählen wird.
Je nach dem wer Zeit findet wird auch der eine oder andere Gast-Autor seinen Weg in den Blog finden und kleinere Geschichten aus dem Sippenzusammenspiel erzählen. Wir dürfen uns darauf freuen ;)

Doch nun erstmal zum letzten Sippenraid am letzten Samstag (24.03.). Es stand mal wieder Saruman auf dem Plan – so wie jeden Samstag. Die Woche zuvor lag er bereits das erste Mal erfolgreich als reiner Sippenrun. Nun galt es daran anzuknüpfen und eine – hoffentlich nie endende – Erfolgsserie zu beginnen. :D

weiterlesen


Update 6: Instanz – Wurzeln des Fangorn

Am 12. und 13. März konnten wir bereits die neue 6-Mann-Instanz „Wurzeln des Fangorn“ aus Update 6 erfolgreich abschließen. Die beiden Schwierigkeitsstufen unterscheiden sich darin, dass die Anzahl der Adds, sowie deren Moralzahl höher ist. Nun gibt es ein paar kleine Einblicke in das was euch da erwartet.

Allgemeines zur Instanz:

Wie der Instanzname schon verrät liegt die Instanz unter den Bäumen Fangorns, zu dessen Wurzeln. Der Eingang liegt im Südwesten von „Der Große Fluss“, in der Limklar-Schlucht. Man muss diesen entdeckt haben, bevor man die Instanz über den Instanzfinder betreten kann!
Der erste Teil der Instanz (bis zum 1. Boss) besteht aus Orks und einem Troll. Danach, im zweiten Teil der Instanz, trifft man nur noch auf Spinnen – einschließlich der Endboss-Spinne.

Zum Ablauf:

Im Vergleich zu anderen Instanzen ist diese 6er Ini relativ klein. Man betritt die Instanz, hat dann 3 Addgruppen, bestehend aus Orks und einem Troll und ist danach bereits beim ersten Boss.
Ist der Boss geschafft geht es in den Spinnenteil der Instanz. Hier muss man dreimal je eine große Weberspinne und dazukommende Adds machen. Anschließend ist man bereits bei der Endboss-Spinne Gurthul. Diese ruft natürlich auch Adds und dazu muss man außerdem sechs Fangorn-Wurzeln beschützen.

Schwierigkeit / Gruppenzusammenstellung:

Grundsätzlich ist die Instanz relativ einfach, wenn man erstmal weiß wie ;) . Unser erster T1 Run war inkl. einem Wipe in einer Stunde erledigt. Der T2 Run dagegen hat schon länger gedauert: mit ca. 5 Wipes (hab nicht nachgezählt) waren wir gute 4 Stunden beschäftigt. Allerdings mussten wir ca. 30 Minuten pausieren bis unser Ersatz für ein Gruppenmitglied die Instanz entdeckt hatte und eintreten durfte.
In der Gruppe vorhanden sein sollte auf alle Fälle ein Hauptmann. Der war letztendlich wirklich Gold wert! Natürlich ein Heiler (sofern man die Instanz noch nicht so gut kennt ist ein Barde wohl vorzuziehen, später geht sicher auch Runenbewahrer) und ein Tank (das kann sowohl Wächter als auch Hüter machen; die Endboss-Spinne kann auch ein Waffenmeister tanken, die Adds mit Waffi-Tank sind allerdings haariger). Kundiger ist auch empfehlenswert, zum stunnen, Stunimmunität verteilen (wichtig beim ersten Boss) und Wunden/Krankheit nehmen. Rest natürlich Damagedealer.

Fazit:

Beim ersten Mal war es auf jeden Fall sehr anspruchsvoll bis man die richtige Taktik herausbekommen hatte. Auf T1 leider etwas zu einfach. T2 ist allerdings schön knackig, da man auf vieles achten muss (diverse Debuffs wegnehmen, Fokusschaden auf ein Ziel, Koordination, Disziplin, etc.) und die Gruppe hat es leichter wenn sie eingespielt ist. Heute werden wir wieder weiter üben und vielleicht demnächst einen schönen Guide dazu veröffentlichen ;)