:::: MENU ::::
Durchsuche Beiträge in: Erweiterungen & Updates

Update 11: Hobbit-Geschenke für treue HdRO-Spieler

Immer mal was neues – das wird sich auch Turbine gedacht haben und führt mit Update 11 nun die sogegannten „Hobbit-Geschenke“ ein. Mit diesen Geschenken sollen treue Spieler belohnt werden – je nach Bezahlstatus.

Wer bekommt diese Geschenke?

Jeder Spieler erhält täglich ein silbernes Geschenk – natürlich nur wenn man sich auch eingeloggt hat. Tut man das einen oder mehrere Tage nicht, verfällt das Geschenk. VIP-Spieler werden noch mehr belohnt und bekommen wöchentlich ein goldenes Geschenk wo sogar legendäre Gegenstände enthalten sein können.

Ein neues Symbol weißt euch nach dem Einloggen darauf hin, ob ein Geschenk für euch vorliegt, oder nicht. Natürlich müsst ihr auch nicht die Tage oder die Woche abwarten, sondern könnt euch mit Mithril-Münzen mehr Geschenke dazu kaufen.

Wer dazu noch mehr Informationen und Screenshots möchte, dem empfehle ich das aktuelle Entwicklertagebuch und einigen FAQ dazu. Außerdem finden sich einige Informationen auch in der offiziellen „Hobbit Presents Discussion“ im offiziellen Forum – allerdings nur auf englisch.

Zuletzt bearbeitet: 19.04.2013

Update 10: Entwicklertagebuch Linksammlung

[adsense]Der Vollständigkeit halber möchte ich euch anbei noch die ganzen Entwicklertagebücher posten, die zum Update 10 erschienen sind. Sie enthalten für den einen oder anderen sicherlich noch nützliche Informationen.

Als erstes, was bestimmt schon jedem bekannt ist, gab es Informationen zum Umtausch der Siegel & Medaillons. Das Entwicklertagebuch erklärt die Tauschraten und vor allem die Gründe warum Turbine diese Maßnahmen ergriffen hat.

» Zum Entwicklertagebuch: Umtausch von Siegeln und Medaillons

Update 10 – Instanzepaket (inkl. Erebor-Instanzcluster Teil 2)

Das – meiner Meinung nach – interessanteste Entwicklertagebuch handelt von den neuen Instanzen, die mit Update 10 eingeführt wurden: die eine 6er Instanz und die drei 12er Instanzen. Es werden die Spielmechniken in den Instanzen erklärt und ein paar Informationen was auf Stufe 2 anders ist. Besonders interessant ist hier die Information was die einzelnen Banner in der Instanz „Die Schlacht um Erebor“ bewirken. Somit kann man sich schon etwas besser darauf einstellen und vorbereiten.
Außer den neuen Instanzen wurde auch das Instanzpaket „In Ihrer Abwesenheit“ (Nordhüttinger-Hof, Steinhöhe, Sâri-surma, Der Verlorene Tempel und Feste Dunhoth) skaliert und kann nun auf Stufe 85 gespielt werden. Außerdem wurden diese Instanzen teilweise auch etwas geändert – ob zum positiven oder negativen soll jeder selbst beurteilen. Feste Dunhoth ist außerdem in drei „Trakte“ bzw. Unterinstanzen aufgeteilt worden (ähnlich wie Fornost, Helegrod, etc.).

» Zum Entwicklertagebuch: Instanzenpaket

Update 10 – Hüter-Änderungen

Besonders für alle Hüter unter euch, ein wichtiges Entwicklertagebuch. Hier erfahrt ihr welche Werte sich wie und worin ändern und was sich für euch und eure Spielweise ändert. Das Wichtigste ist wohl, dass Hüter künftig auf Beweglichkeit setzen sollten und nicht mehr Macht als Hauptattribut haben werden.
Zu beachten ist allerdings, dass in diesem Update noch Macht und Beweglichkeit zu physischer und taktischer Beherrschung betragen. Damit soll allen Hütern der Umstieg erleichtert werden ohne großartige Verluste. Mit dem kommenden Update 11 wird die Umstellung auf Beweglichkeit dann komplett abgeschlossen.

» Zum Entwicklertagebuch: Änderungen am Hüter

Update 10 – Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte

Ein besonders wichtiges Entwicklertagebuch, welches so ziemlich alle betrifft, ist die Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte. Es ist sehr umfangreich – zu umfangreich um näher darauf einzugehen. Außerdem ist es auch komplex, da sich wirklich einiges ändert – was man so vielleicht gar nicht mit bekommt. Explizit wird auch auf die Änderungen im Monsterspiel eingegangen und bereits einige Fragen geklärt. Mein Tipp: nehmt euch die Zeit und lest es euch ruhig mal ganz durch. Schließlich sollte man auf dem aktuellen Stand bleiben was welche Werte tun.

» Zum Entwicklertagebuch: Überarbeitung der kritischen Verteidigungswerte

Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013

Update 10: Informationen zur Spezifikation

Im neuesten Entwicklertagebuch von Update 10 geht es um die künftige Lootverteilung in den (klassischen) Instanzen & Scharmützeln. Außerdem werden bestimmte Gegenstände / Ausrüstung für manche Klassen nur in bestimmten Instanz(gruppen) zu finden sein.
Ein weiterer Punkt, der erklärt wird, ist die Änderung der Set-Boni auf den Rüstungssets. Es wird keine Attributsverbesserungen (Wille, Macht, Vita, etc.) mehr als Setboni geben. Nur noch Fertigkeitsspezifische Boni werden fortan zu finden sein. Und das auch nicht mehr auf dem 3er/5er Bonus, sondern als 2er und 4er Bonus. Turbine möchte damit erreichen, dass die Spieler ihre Rüstungssets wieder besser mit ein ander kombinieren können und somit keine Verschlechterung mehr erfahren durch etwaige wegfallende Attributsverbesserungen. Ob das so gelingt wird sich zeigen.

» Zum Entwicklertagebuch: Informationen zur Spezifikation

Zuletzt bearbeitet: 21.02.2013

Update 10: Video-Preview

Mit Update 10 werden eine neue 6er Instanz und gleich drei neue 12er Instanzen eingeführt. In dieser 50(!)-minütigen Video-Preview erlebt ihr alle Instanzen einmal und könnt euch anschauen was uns alle erwartet. Das ist wohl auf jeden Fall besser als jeder Screenshot ;)

Viel Spaß beim Anschauen!

Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014

Update 9: Reise-Änderungen

Mit Update 9 werden einige Änderungen vorgenommen – mitunter auch am Kampfsystem. Hier möchte ich euch kurz aufzeigen was ich an der Reise vom Stallmeister aus ändert, bzw. wie ihr künftig direkt zu Questgebern reisen könnt, nach dem Abschließen einer Quest. In einem bereits erschienenen Entwicklertagebuch zu diesem Thema, erhaltet ihr zumindest technisch einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Mein Artikel bezieht sich allerdings auf das was ich auf dem Beta-Server testen konnte.

Reise zum Aufgabenort – mit Sinnbild des Reisenden

Screenshot: Reise zum AufgabenortWenn ihr künftig unterwegs seit um Quests zu erledigen. Werdet ihr nach Abschluss – neben dem Häkchen, das den Abschluss markiert – ein weiteres Symbol wahrnehmen können. Geht ihr mit der Maus darauf werdet ihr darauf hingewiesen sofort zum Abgabeort der Quests reisen zu können. Klickt ihr dann darauf erscheint ein kleines Fensterchen (siehe links im Screenshot). Dort könnt ihr bestätigen ob ihr mit Hilfe eines „Sinnbild des Reisenden“ direkt reisen wollt. Direkt darunter ein riesiger Shop-Button mit dem ihr direkt mehr Sinnbilder kaufen könnt.
Was ein „Sinnbild des Reisenden“ ist? Ganz einfach gesagt: eine neue Einnahmequelle für Turbine im HdRO-Shop (der genaue Preis der Sinnbilder ist mir nicht bekannt). Über die Sinnhaftigkeit lässt sich zwar streiten, doch es gibt den Lauf-/Reitfaulen unter den Spielern die Möglichkeit ohne Umschweife direkt zum Quest-Abgeber zu reisen. An manchen Orten, wo man fernab jeglicher NPC-Zivilisationen am Questen ist, ist das durchaus eine verlockende Art die eigenen Shoppunkte zu investieren. Wir werden sehen ob man der Versuchung, der geringen Zeitersparnis, schnell erliegen wird.

Stallmeister – neue Reisemöglichkeiten

Screenshot: Entdeckte Route - StallmeisterAuch beim Stallmeister werden die neuen Sinnbilder ihre Anwendung finden. In den beiden Screenshots rechts und unten links steh ich in Michelbinge beim Stallmeister und möchte euch damit aufzeigen was sich da nun ändert. Als erstes fällt wohl auf, dass manche Reisen gelb hinterlegt sind und andere „normal“. Außerdem ist das Fenster nun unterteilt und unten finden sich neue Buttons und Informationen.

Ich fange mal mit dem rechten Screenshot an: dort habe ich eine mir bekannte Reiseroute (nach West-Bree) angeklickt. Im unteren Teil sieht man Informationen dazu, wie z.B. Mindest-Level, ob die Route entdeckt oder unentdeckt ist und ob es sich um eine schnelle Reise handelt. Außerdem fallen einem die großen beiden Buttons unten ins Auge. Der linke macht eigentlich nichts anderes wie bisher der „Reisen“-Button auch. Euch wird – je nach Reise-Ziel – ein gewisses Entgelt angezeigt und ihr könnt dann dahin reisen – allerdings nur wenn ihr das Ziel entdeckt habt. Der rechte Button ist unverkennbar ein Shop-Button, der euch auffordert mehr „Sinnbilder des Stallmeisters“ (Übersetzung nicht bestätigt) zu kaufen. Die benötigt ihr aber natürlich nicht, wenn ihr mit Ingame-Geld reisen könnt.

Screenshot: Unentdeckte Route - StallmeisterAls Gegenstück nun im linken Screenshot habe ich die Reiseroute nach Hobbingen gewählt, die mir da nicht bekannt ist. Erstmal erkennt man das an der gelben Hinterlegung in der Liste. Außerdem sieht man unten in dem Info-Fenster, dass da „Undiscovered Route“ steht und da wo vorher im anderen Screenshot „Swift Travel“ (dt. Schnelle Reise) stand, steht nun nichts – also eine normale Reise. Gleich erkennbar ist auch, dass der linke große Button nun ausgegraut ist und auch der Tooltip zeigt, dass ich diese Reise nicht mit Ingame-Geld antreten kann. Wenn ich nun also dahin gelangen möchte muss ich es entweder erst entdecken oder eben auf die neuen Sinnbilder zurückgreifen, die mir ja mit dem rechten großen (Shop-)Button geradezu aufgedrängt werden.

Wir ihr seht also kleine Änderungen bzgl. der Reisemöglichkeiten. Wie gesagt, ob das alles Sinn macht, darüber lässt sich streiten. In meinen Augen einfach nur eine neue Einnahmequelle. Aber für den oder anderen sicherlich auch eine „sinnvolle“ Möglichkeit Shoppunkte los zu werden. ;)

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Update 9: Julfest-Pferd

Screenshot: Julfest-Pferd

So sieht übrigens das neue Julfest-Pferd aus.
Bild vom Beta-Server! Änderungen vorbehalten.

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Update 9: Erebor-Instanzencluster

Mein erster Artikel zum Update 9 (evtl. noch mit Stand aus der Beta) befasst sich mit den kommenden Instanzen – es wird drei neue Instanzen geben, die unter der Überschrift „Die Straße nach Erebor – 1. Teil“ zusammengefasst werden. Diese Inis können von 3 Leuten gespielt werden, auf zwei Schwierigkeitsstufen. Auf Stufe 2 gibt es auch einen Hardmode. In diesen Instanzen kann neuer Schmuck gefunden werden – mit Glück auch goldener Schmuck, der allerdings klassengebunden ist.

Warnung: Hiermit möchte ich euch darauf hinweisen, dass dieser Artikel Informationen aus der kommenden Erweiterung enthält. Dem einen oder anderen könnte das vielleicht den Spaß verderben. Außerdem sind dies (noch) Eindrücke und Screenshots vom Beta-Server – Änderungen gegenüber der Live-Version, laut Turbine, nicht ausgeschlossen. Fehlende Informationen werden nach Livegang des Updates ergänzt.

Iorbars Gipfel

Iorbars Gipfel - BosseDiese Instanz spielt im Nebelgebirge und eure Aufgabe besteht letztlich darin, ein großes Adler-Ei beim Endboss zu beschützen. Passend zur Umgebung erwarten euch Grimmhands, Säbelzahntieger, Ziegen, Mammuts und Eisbären. Während dem Erklimmen des Gipfels taucht immer wieder ein Riese auf, der Steine schmeißt. Wo diese landen kündigt sich mit orangen Kreisen an. Dort sollte man rauslaufen (auch aus der unmittelbaren Nähe der Kreise), denn wie zu erwarten erhaltet ihr guten Schaden durch die Steine und werdet rumgekickt.
Links seht ihr einen Screenshot von den beiden Bossen (beachtet: Level 75er Instanz Stufe 1). Die „Ei-„Leiste ist dafür da, dass während dem Kampf mit dem Riesen immer wieder Grimmhands spawnen und mit Fässern auf dem Weg zu einem Adler-Ei (in der Mitte des Gipfels) sind – diese sollten natürlich entsprechend weggemacht werden, denn mit jedem Treffer steigt die Leiste und das Ei sollte nicht zerstört werden.

Zum ersten Boss bleibt zu sagen, dass außer dem Grimmhand noch 3-4 Riesen rumstehen und regelmäßig mit Steinen schmeißen. Ab und zu wird ein Spieler auch markiert und von einem Riesen ein wenig verfolgt. Kommt einem der Riese zu nahe und man selber dem Riesen zu nahe, dann macht der einen ordentlichen Schaden rund um. Wenn möglich also immer den Riesen und den Steinen ausweichen. Normale Grimmhand-Adds (in 2er Gruppen) spawnen auch in regelmäßigen Abständen.

Iorbars Gipfel - Buffs & Debuffs der GegnerIm rechten Screenshot habe ich außerdem mal alle Buffs und Debuffs der Gegner mitgenommen. Die linke Seite im Screenshot enthält die Debuffs, die die Gegner auf euch machen (die Furcht ist ein Furchfeld, das von Grimmhands gelegt wird – da also rauslaufen). Die rechte Seite enthält die Buffs, die die Gegner bekommen können oder schon haben – der unterste Buff „Empowering Veil“ ist ein schwarzes Feld, welches auch von einem Grimmhand gelegt wird. Rauslaufen schien aber kaum was zu bringen, da der das Feld ständig neu legte, also den Grimmhand, der das macht, würde ich als erstes umhauen. Die beiden obersten Buffs sind die vom ersten Bosskampf – das Markieren der Riesen und die Warnung, dass die Riesen den Boden erschüttern sobald man in der Nähe ist.

weiterlesen

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Seiten:1234