:::: MENU ::::
Durchsuche Beiträge in: Erweiterungen & Updates

Mordor – neues Bündnis-System

Mit Mordor wird ein neues System eingeführt: das Bündnis-System (engl. allegiance). Was es damit auf sich hat und welche Vorteile das bringen soll, wurde jetzt in einem Entwickler-Interview etwas näher erklärt. Leider gibt es das nur auf Englisch, daher fasse ich die Informationen einmal für euch zusammen.

Was ist das Allegiance-System?

  • ein neuer Weg, um an Endgame-Belohnungen und Zierwerk zu kommen
  • vier unterschiedliche Storylines, für ein Post-Sauron-Mittelerde
  • man sammelt Bündnispunkte der gewählten Fraktion und schaltet damit Tauschwährung frei, die man wiederum in Belohnungen, Spezielle Gegenstände oder neue Geschichtsabschnitte eintauschen kann
  • startet direkt hinter dem Schwarzen Tor bei Éomer (übrigens ab Level 110), führt durch das Mordor-Anfangsgebiet (Gorgoroth) und weiter bis zum Endgame

Wieviele Fraktionen gibt es?

Vier. Eine für jede Rasse: „The Kingdom of Gondor“, „Hobbits of the Company“, „Durin’s Folk“ und „The Court of Lothlórien“

Kann ich alle Fraktionen spielen?

Ja, aber:

  • die zuerst gewählte Fraktion braucht am wenigsten Bündnispunkte und kann somit am schnellsten beendet werden
  • die nächste gewählte Fraktion braucht schon etwas mehr Bündnispunkte
  • jede weitere gewählte Fraktion braucht wieder etwas mehr
  • die vierte Fraktion wird somit am längsten dauern, um sie zu vollenden

Woher kam die Idee für dieses System?

  • inspiriert von den Eiden, die Merry und Pippin Rohan und Gondor geschworen haben
  • es sollte ein System sein, welches sich mehr wie eine persönliche Charakter-Geschichte anfühlt, während man in Mordor unterwegs ist
  • es ist nicht als „Gimmick“ geplant, was nur so neben der Hauptgeschichte existiert
  • Ziel war es, triftige Gründe zu kreieren, um Mordor näher zu erkunden und wertvolle Belohnungen dafür zu schaffen

Bekomme ich einzigartige Erlebnisse?

  • die Storylines sind der große Unterschied zwischen den vier Fraktionen – jede ist einzigartig
  • erleben kann man die Story nur, wenn man für die entsprechende Fraktion spielt
  • die Reihenfolge der Wahl der Fraktion beeinflusst nicht die Verfügbarkeit von Endgame-Belohnungen, sondern lediglich die Reihenfolge, in der man die einzelnen Geschichte erlebt und für das Zierwerk

Soviel dazu. Klingt auf jeden Fall ganz interessant. Eine Übersicht über die Fraktionen und den eigenen Fortschritt gibt es im überarbeiteten Ruf-Fenster. Das gesamte Entwickler-Interview findet ihr übrigens hier.

Zuletzt bearbeitet: 09.12.2017

Vorbestellung der Mordor-Erweiterung

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, kann Mordor inzwischen vorbestellt werden! Um einen Überblick über die verschiedenen Pakete, deren Inhalt und häufigen Fragen zu behalten, möchte ich euch einiges davon mal zusammenfassen.

Drei Editionen

Die Vorbestellung umfasst drei verschiedene Editionen von Mordor: Standard-Edition, Collector’s-Edition und das Ultimate Fan-Bundle. Alle drei beinhalten natürlich Mordor selbst, inkl. dem Quest-Pack, den neuen Taten, dem neuen Instanz-Cluster (der aber erst später nachgereicht wird) und einem Ingame-Item (Arie der Valar) sowie diverser zusätzlicher Ingame-Items.

Standard-Edition

  • Mordor-Erweiterung (Quest-Pack, Taten, neues Allianz-System, Instanz-Cluster)
  • Arie der Valar

Preis: 35,99 €

Collector’s-Edition

  • Inhalte der Standard-Edition
  • neue Rasse Hochelben
  • extra Charakter-Slot
  • exklusives Allianz-Zierwerk
  • exklusiver Titel
  • exklusives Allianz-Reittier

Preis: 75,99 €

Ultimate Fan-Bundle

  • Inhalte der Collector’s-Edition
  • exklusives Mordor-Reittier
  • exklusives Mordor-Zierwerk
  • zusätzlicher Titel
  • ausrüstbarer XP-Beschleuniger, Housing-Item mit Teleport nach Mordor, drei Relikte und Essenz-Rückgewinnungsschriftrolle (alles für alle Charaktere)
  • zehn Slots für das Gemeinsame Bankfach
  • einen separaten Code für einen Monat VIP

Preis: 114,99 €

Eine Übersicht über die Inhalte der einzelnen Editionen findet ihr übrigens hier. Die Bestellung läuft dann direkt über den Shop. Es empfiehlt sich übrigens wieder (besonders für die Collector’s-Edition) in Dollar oder besser noch in Britischen Pfund zu bezahlen, da als Bezahlung eh nur Kreditkarte bzw. PayPal akzeptiert wird. Durch die aktuellen Kurse spart ihr so bis zu 8 Euro.

Geplant ist die Erweiterung für den 31. Juli 2017, sollte es später werden wird auf jeden Fall der 31. August 2017 garantiert.

Häufige Fragen

Besonders häufig wird gefragt, ob die Erweiterung per Shop-Punkte gekauft werden kann. Antwort: ja, aber erst im Winter (mit Update 22). Das Mordor-Quest-Pack soll 2495 Shoppunkte, die Rasse der Hochelben 1000 Punkte kosten.

Eine weitere Unklarheit für LTA-Besitzer bezieht sich auf das Ultimate Fan-Bundle, nämlich was dann mit dem zusätzlichen VIP-Monat passiert. Da das ein separater Code sein wird, müsst ihr den nicht selbst einlösen, sondern könnt ihn auch verschenken.

Was ist die Arie der Valar? Im Prinzip das Gleiche wie Geschenk oder Segen der Valar, nur, dass es den entsprechenden Charakter direkt auf Stufe 105 katapultiert. Da ihr diesen Gegenstand nur einmal erhaltet (anfangs an den Account gebunden), achtet darauf mit welchem Char ihr es öffnet – es wird dann an den Charakter gebunden. Später wird der Gegenstand auch im Shop erhältlich sein. Kostenpunkt: 6695 Shoppunkte.

Diese und weitere Fragen sowie Bilder einiger Exklusiv-Gegenstände hat Standing Stone Games in einer Mordor-FAQ zusammengefasst.

Zuletzt bearbeitet: 29.07.2017

Mordor – ein Überblick

Das nächste Update steht bevor: Mordor. Diese nächste Kauf-Erweiterung wartet mit einigen Neuerungen und düsteren Gebieten auf. Was genau bisher bekannt ist, möchte ich für euch hier zusammenfassen.

  • Stufenaufstieg: Nach langer Zeit, werden wir mal wieder ein paar Level aufsteigen können. Kommendes Maximal-Level wird 115 sein.
  • Epische Geschichte: Wir werden vorerst das Ende des Epos erreichen (was zu erwarten war). Danach sollen unsere Charaktere die Helden werden, eine Rückkehr zur Gemeinschaft ist aber nicht ausgeschlossen.
  • Neue Handwerksstufe: Im Englischen „Doomfold“ genannt, wird es neue Rezepte für Ausrüstungen der Stufe 115 geben. Eine neue Gildenstufe für Handwerk wird es aber nicht geben.
  • Neues Gebiet: Wer hätte es geahnt, das neue Gebiet wird „Mordor“ sein. Unterteilt wird es in fünf einzelne Regionen. Jede für sich wird düster sein, aber anders aussehen: z.B. Lavafelder, Maschinerie oder Sümpfe wird es geben.
  • Neues „Strahlen“-System: Aus Moria-Zeiten ist dem einen oder anderen vielleicht noch das „Strahlen“ bekannt. In Mordor wird es ein ähnliches System geben – allerdings nicht für Instanzen, sondern für das normale Gebiet. Es nennt sich „Schatten von Mordor“ und der Gegenpart, den wir benötigen nennt sich „Licht von Earendil“. Am Anfang startet man mit -10 „Schatten von Mordor“ und es steigert sich, je tiefer man vordringt. In der Bildergalerie (siehe unten) findet ihr ein Bild des Debuffs, den man in Folge dessen erhält.
  • Legendäre Gegenstände: Diese bleiben uns erhalten wie sie sind. Allerdings bekommen die Legacies 10 neue Ränge (also 10 Ermächtigungen pro Legacy werden nötig sein). Außerdem wird es neue, sehr viel stärkere Relikte geben.
  • Ausrüstung: Wir werden uns von der Moral wieder hin zur Vitalität bewegen. Ausrüstung, die man in Mordor findet kann man in Asche verwandeln um damit andere Ausrüstung zu tauschen. Eine Einführung dazu gibt es direkt im ersten Lager in Mordor.
  • Tugenden: werden auf Stufe 20 angehoben.
  • Neue Rasse: Die Hochelfen werden als neue Rasse eingeführt. Außer Beorninger und Schurke können sie alle Klasse spielen. Als Rassenfertigkeiten stehen ihnen z.B. ein Rezz (außerhalb vom Kampf) zur Verfügung, ein Port nach Caras Galadhon sowie eine Fertigkeit, die für 10 Sekunden den Schaden aller Gruppenmitglieder um 5% erhöht.
  • Gefolgschaft/Treue (engl. allegiance): Man kann einer von vier Fraktionen (Menschen, Elben, Zwergen oder Hobbits) die Treue schwören. Das ermöglicht wohl spezifische Quests und die vorerst beste Ausrüstung. Einer Fraktion maximal treu zu sein soll einfacher werden, als allen vier Fraktionen – möglich ist es aber alle zu meistern.

Weitere Informationen

  • Es wird keine Epischen Schlachten geben.
  • Zu Beginn werden keine Gruppeninstanzen verfügbar sein. Sollen aber mit späteren Updates nachgeschoben werden.
  • Der Barbier soll mehr Möglichkeiten zum Anpassen des Aussehens erhalten.
  • Die Rassen sollen Überarbeitungen in der Optik erhalten. Mit Mordor werden das die Menschen und Elben sein.

Soweit meine Informationen, aus dem offiziellen Forum und Live-Streams von den Entwicklern. In der nachfolgenden Galerie findet ihr noch ein paar Screenshots aus der Beta. Bitte beachtet, dass sich die Werte der Ausrüstung noch ändern können! Der Debuff „Schatten von Mordor“ kann sich übrigens bis auf 10 steigern und hat dann dementsprechend hohe Werte.

Zuletzt bearbeitet: 03.07.2017

Neuer Instanzcluster mit Update 16

Neben der neuen Epischen Geschichte, Ost-Gondor und der Überarbeitung der Legendären Gegenstände, bekommen wir mit Update 16 auch einen neuen Instanzcluster. Dazu hat Turbine jetzt auch ein Entwicklertagebuch veröffentlicht. Darin schreiben Sie nicht nur über die Hintergründe zu den Instanzen, sondern geben auch ein paar erste Informationen raus. Diese möchte ich hier mal für euch zusammenfassen:

  • Instanzcluster, bestehend aus 3 neuen Instanzen
  • zwei 3-Personen-Instanzen und eine für 6-Personen
  • „Versunkenes Labyrinth“ und „Die zerstörte Stadt“ (für 3-Personen) und „Der Sternendom“ (für 6-Personen)
  • alle Instanzen gibt es in der Stufe 1 und 2, sowie im Herausforderungsmodus
  • Belohnungen richten sich nach der abgeschlossenen Stufe
    • Stufe 1: „normale“ Rüstungsteile, Halsketten und dergleichen
    • Stufe 2: Set-Bonus-Rüsungen (siehe Beta-Forum – nicht final!)
    • Herauforderung: gibt Morgul-Wappen, die man gegen Rüstungen (und Schmuck?) mit fünf Essenz-Feldern tauschen kann

Auf dem Beta-Server konnte man schon erahnen, dass die Stufe 2 und Herausforderung sehr knifflig und herausfordernd sind. Definitiv nichts für eben mal durchrennen. Es gibt wohl ein paar „Rätsel“ und die verschiedenen Bosse haben spezielle Tricks drauf, die man durchschauen und damit umgehen muss. Leider hatte ich keine Zeit, das selbst zu testen, aber ich freue mich schon sehr darauf die Instanzen unsicher zu machen. :)

Natürlich könnt ihr das alles auch nochmal im ausführlichen Entwicklertagebuch über den Instanzcluster nachlesen.

Zuletzt bearbeitet: 01.05.2015

Baldige Beta von Update 16

Da Update 16 voraussichtlich Ende April erscheinen soll, kann die Beta auch nicht mehr lange dauern – erfahrungsgemäß 2-3 Wochen vor Livegang.
Nach Ostern könnte es also wieder ein paar spannende Artikel auf dem HdRO-Blog geben, in denen ich euch ausführlich von der Update 16 Beta berichten werde. Folgende Inhalte werden uns voraussichtlich erwarten:

  • umfangreiche Überarbeitung des Legendären Gegenstände Systems
  • Ost-Gondor, mit zahlreichen neuen Quests
  • Osgiliath: mit drei neuen Instanzen, aber leider (noch) ohne neue PvMP-Zone
  • Fortsetzung der epischen Geschichte
  • und sicherlich viel Bugfixing…

Ich freue mich euch dann im April wieder als Leser auf dem HdRO-Blog begrüßen zu können. :)

Zuletzt bearbeitet: 14.04.2015

Update 15 – ein Überblick

Wir haben bereits die neue Klasse Beorninger näher unter die Lupe genommen, uns der Epischen Geschichte im neuen Gebiet gewidmet und die offensive Epische Schlacht um Pelargir getestet. Update 15 erscheint heute, am 5. November. Von 13:00 – 18:00 Uhr sind die Server offline. In diesem Beitrag zu Update 15 möchte ich nochmal ein paar Kleinigkeiten aufzeigen, für die sich ein eigener Artikel nicht gelohnt hätte. ;)

Ruffraktionen und Rückkehr der Rufgegenstände

Update 15: RufgegenständeAlle Untergebiete im Zentrum Gondors haben auch neue Ruffraktionen: Bewohner vom Ringlótal, Bewohner von Dor-en-Ernil, Bewohner von Lebennin und eine Hauptfraktion Pelargir. Für alle Fraktionen gibt es auch mal wieder Rufgegenstände – außer für Pelargir, da gibt es neue Silbermünzen. Neben kleinen Rufgegenständen, die nur wenig Ruf geben, gibt es auch zwei größere Gegenstände, die auch zum Eintauschen der neuen Belohnungen verwendet werden. So gibt es neben den neuen Essenzen auch neue kosmetische Haustiere. Jede Ruffraktion hat ein eigenes Tier: ein Auerochsen-Kalb (Ringlótal), eine Ratte (Dor-en-Ernil) und Sandfliegen (Lebennin).

Neue klassenspezifische Essenzen

Bei den neuen Ruffraktionen gibt es neben einer Kiste mit Legendären Gegenständen des dritten Zeitalters auch neue Essenzen. Die sind klassenspezifisch und es gibt drei verschiedene pro Klasse. Sie sind je nach Spielweise und Skillung sicher interessant für einige von euch. Die Kosten für die Essenzen belaufen sich auf 15 lila Rufgegentände und 4 blaue. Im Verlaufe meiner Zeit auf dem Beta-Server habe ich allerdings nur wenige blaue Gegenstände und maximal zehn lila Gegenstände gefunden. Wer also alle drei Essenzen seiner Klasse haben möchte, muss schon ein wenig sparen. ;)

Erhöhung der Attributsverbesserungen

Die Grundattribute können wir bereits seit einer ganzen Weile über die „Schriften der Vitalität“ (oder anderer Attribute) aus dem Shop erhöhen – bis Rang zehn geht es bereits. Mit Update 15 werden nun die Werte, um die die Schriften ein Attribut verbessern, erhöht. Waren es vorher noch hauptsächlich +10 auf das Attribut pro Rang, sind es jetzt neue Werte, die sich sukzessive steigern. Künftig geben die Ränge folgende Steigerungen:

  • Rang 1 – 6: +15
  • Rang 7: +30
  • Rang 8 – 10: +40

Bei Rang zehn macht das also +240 auf das jeweilige Attribut – wo es vorher noch 110 waren. Wundert euch also nicht, wenn ihr nun ein wenig erhöhte Grundattribute habt.

Sonstiges Wissenswertes zu Update 15

  • das Level vom Kriegsross wird auf 60 erhöht
  • die Gruppen-Option für die Epische Schlacht um Pelargir wird erst mit Update 15.1 kommen
  • in diesem Update wird es keine Änderungen am Legendären Gegenstände System geben – es wird voraussichtlich erst mit Update 16 im April erscheinen
Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Update 14.2: Totensümpfe und Sammlungen

Am 15. September erscheint Update 14.2. Es ist ein kleines Zwischenupdate und enthält trotzdem das neue Gebiet Totensümpfe – ungefähr in der Größe des Fangorn, sowie ein neues Fenster „Sammlungen“ in dem ihr verfügbare Reittiere und Pets einsehen könnt. Ansonsten umfassen die Änderungen ein paar Fixes an vorhandenem Content. So wird u.a. das erste ZA Symbol (Level 100) aus dem Raid „Feste Dunhoth“ der Stufe 1 entfernt. Im Scharmützellager werden manche Händler aufgeräumt und Tauschgegenstände angepasst. Die Klasse Schurke, Hauptmann, Wächter und Barde erhalten ein paar kleinere Anpassungen.

Update 14.2 führt uns in die Totensümpfe

Die Totensümpfe umfasst nur eine geringe Anzahl an Quests, eine handvoll Kampfgruppen und ein Sitzungsspiel. Es wird eingeführt um den Weg von Sam und Frodo nebenbei etwas zu verfolgen. Mit der Questreihe starten könnt ihr in der Höhle der Avorrim (wo ihr auch für Buch 4 Kapitel 8 hin müsst). Ein Pferd in der Höhle bringt euch direkt in die Totensümpfe. Von selbst hinreiten kann man derzeit nicht. Die Atmosphäre dort ist sehr passend umgesetzt: mit den vielen Geistern im Wasser und dem ständigen Nebel. Questtechnisch haben wir es mit Orks, Geistern, Schildkröten und ähnlichen Gegnern zu tun.

Sammlungen erleichtern den Überblick

Update 14.2: Das neue Fenster SammlungenNeben den Totensümpfen wird ein neues Fenster in Update 14.2 eingeführt. Das heißt „Sammlungen“ und zeigt uns verfügbare Reittiere und Pets. Neben einer kleinen Vorschau, bekommen wir außerdem angzeigt was wir abschließen müssen, um das entsprechende Tier zu bekommen. So sehen wir beispielsweise alle verfügbaren saisonalen Reittiere, oder Reittiere die es bei anderen Aktivitäten gibt.
Im Reiter Pets sieht man z.B. die Fangorn-Bäumchen, die Schwäne, die Hühner und Spitzmäuse. Sehr nützlich ist hier das Vorschaubild, damit man vorher schon entscheiden kann welches man sich holen möchte. Außerdem steht auch da welchen Ruf wir möglicherweise benötigen und gegen welche Währung wir uns dann das Pet tauschen können.

Launcher: Vorladen der Gamelogic Dateien

Ebenfalls mit Update 14.2 wird ein Preload (Vorladen) der client_gamelogic.dat Dateien in den Launcher integriert. Das wird standardmäßig aktiviert, sofern euer Arbeitsspeicher eures PCs mehr als 2 GB umfasst. Diese Änderung soll dazu führen (und es haben bereits viele Beta-Spieler bestätigt), dass die Loginzeit deutlich verkürzt wird. Auf diese besagten Dateien wird beim Loginvorgang am meisten zugegriffen, da sie sehr viele Informationen rund um euren Charakter enthalten. Werden diese Dateien nun vom Launcher vorgeladen, dann solltet ihr eine spürbare Verkürzung der Loginzeit bemerken. Die Leute berichten teilweise von Zeiten von unter einer Minute oder gar bis zu 10-20 Sekunden.

Die deutschen Versionshinweise sind nun veröffentlicht worden. Ihr findet sie hier.

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Seiten:1234