:::: MENU ::::
Beiträge getaggt mit: essenzen

Update 15 – ein Überblick

Wir haben bereits die neue Klasse Beorninger näher unter die Lupe genommen, uns der Epischen Geschichte im neuen Gebiet gewidmet und die offensive Epische Schlacht um Pelargir getestet. Update 15 erscheint heute, am 5. November. Von 13:00 – 18:00 Uhr sind die Server offline. In diesem Beitrag zu Update 15 möchte ich nochmal ein paar Kleinigkeiten aufzeigen, für die sich ein eigener Artikel nicht gelohnt hätte. ;)

Ruffraktionen und Rückkehr der Rufgegenstände

Update 15: RufgegenständeAlle Untergebiete im Zentrum Gondors haben auch neue Ruffraktionen: Bewohner vom Ringlótal, Bewohner von Dor-en-Ernil, Bewohner von Lebennin und eine Hauptfraktion Pelargir. Für alle Fraktionen gibt es auch mal wieder Rufgegenstände – außer für Pelargir, da gibt es neue Silbermünzen. Neben kleinen Rufgegenständen, die nur wenig Ruf geben, gibt es auch zwei größere Gegenstände, die auch zum Eintauschen der neuen Belohnungen verwendet werden. So gibt es neben den neuen Essenzen auch neue kosmetische Haustiere. Jede Ruffraktion hat ein eigenes Tier: ein Auerochsen-Kalb (Ringlótal), eine Ratte (Dor-en-Ernil) und Sandfliegen (Lebennin).

Neue klassenspezifische Essenzen

Bei den neuen Ruffraktionen gibt es neben einer Kiste mit Legendären Gegenständen des dritten Zeitalters auch neue Essenzen. Die sind klassenspezifisch und es gibt drei verschiedene pro Klasse. Sie sind je nach Spielweise und Skillung sicher interessant für einige von euch. Die Kosten für die Essenzen belaufen sich auf 15 lila Rufgegentände und 4 blaue. Im Verlaufe meiner Zeit auf dem Beta-Server habe ich allerdings nur wenige blaue Gegenstände und maximal zehn lila Gegenstände gefunden. Wer also alle drei Essenzen seiner Klasse haben möchte, muss schon ein wenig sparen. ;)

Erhöhung der Attributsverbesserungen

Die Grundattribute können wir bereits seit einer ganzen Weile über die „Schriften der Vitalität“ (oder anderer Attribute) aus dem Shop erhöhen – bis Rang zehn geht es bereits. Mit Update 15 werden nun die Werte, um die die Schriften ein Attribut verbessern, erhöht. Waren es vorher noch hauptsächlich +10 auf das Attribut pro Rang, sind es jetzt neue Werte, die sich sukzessive steigern. Künftig geben die Ränge folgende Steigerungen:

  • Rang 1 – 6: +15
  • Rang 7: +30
  • Rang 8 – 10: +40

Bei Rang zehn macht das also +240 auf das jeweilige Attribut – wo es vorher noch 110 waren. Wundert euch also nicht, wenn ihr nun ein wenig erhöhte Grundattribute habt.

Sonstiges Wissenswertes zu Update 15

  • das Level vom Kriegsross wird auf 60 erhöht
  • die Gruppen-Option für die Epische Schlacht um Pelargir wird erst mit Update 15.1 kommen
  • in diesem Update wird es keine Änderungen am Legendären Gegenstände System geben – es wird voraussichtlich erst mit Update 16 im April erscheinen
Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017

Update 14 bringt viel Neues mit sich

Lange kann es nicht mehr dauern: Update 14 geht bereits in die dritte Beta-Runde. Neben vielen Bugfixes (vor allem an den Klassen und den Epischen Schlachten), gibt es eine Fortsetzung der Epischen Geschichte mit Band 4 Buch 1, das neue Gebiet West-Gondor, den Pfad der Toten und fünf neue Level. Außerdem gibt es diverse kleinere und auch größere Änderungen. Einiges davon möchte ich euch nachfolgend zusammenfassen. Außerdem werde ich für manche Bereiche demnächst auch extra Artikel veröffentlichen.

Update 14 bringt das neue Gebiet West-Gondor

Update 14: Karte von West-GondorDas neue Gebiet ist nicht riesig, aber groß genug, damit es fünf neue Level hergibt. Nach dem Pfad der Toten erreichen wir das erste Teilgebiet. Die Quests sind gut gemacht und führen uns von Ort zu Ort. Außerdem werden wir den Stein von Erech wieder sehen (an dem damals die Bergmenschen von Isildur verflucht wurden). Das nächste Teilgebiet, in das wir geführt werden, ist Lamedon mit der größeren Stadt Calembel. Hier werden die Quests schon zahlreicher, besonders in den kleinen Dörfchen die quer über das Gelände verteilt sind. Auch müssen wir den ersten Korsaren-Lagern einen Besuch abstatten. Die Epische Geschichte führt uns ebenfalls hier vorbei.
Weiter geht es dann in den Süden von West-Gondor: nach Belfalas. Auf dem Weg kommen wir noch an weiteren Orten vorbei und sogar einem Leuchtfeuer von Gondor – das im Gegensatz zu dem rohirrischen Leuchtfeuer sehr beeindruckend aussieht. Weiter voran finden wir schließlich die alte Hafenstadt der Elben Edhellond, die nun von Korsaren bevölkert ist – natürlich müssen wir auch einige Quests dort machen. Besonders beeindruckend fanden bisher nahezu alle Spieler der Beta die neue Hauptstadt Dol Amroth. Sie ist nicht nur riesig, sondern sieht einfach wahnsinnig toll aus. Selbstverständlich finden sich auch hier einige Quests, aber auch im Süden der Stadt an den Stränden wo sich einige Korsaren niedergelassen haben. Wer fleißig ist, kann am Ende auch der Stadtwache von Dol Amroth beitreten. Das umfasst nicht nur Solo-Quests, sondern auch eine 3er-Instanz und eine gemeinschaftliche Server-Aktion mit der man Quests für die Pfade der Toten und die Höhlen unter dem Emyn Ernil freischalten kann. Den Ruf und die Münzen die man dabei sammelt kann man natürlich wiederum gegen neue Sachen eintauschen.

Update 14 selbst ist für alle kostenlos. Das Quest-Paket, für das Gebiet West-Gondor, kostet Free- und Premium-Spieler 795 Turbine Punkte.

weiterlesen

Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017