:::: MENU ::::

Update 14 bringt viel Neues mit sich

Lange kann es nicht mehr dauern: Update 14 geht bereits in die dritte Beta-Runde. Neben vielen Bugfixes (vor allem an den Klassen und den Epischen Schlachten), gibt es eine Fortsetzung der Epischen Geschichte mit Band 4 Buch 1, das neue Gebiet West-Gondor, den Pfad der Toten und fünf neue Level. Außerdem gibt es diverse kleinere und auch größere Änderungen. Einiges davon möchte ich euch nachfolgend zusammenfassen. Außerdem werde ich für manche Bereiche demnächst auch extra Artikel veröffentlichen.

Update 14 bringt das neue Gebiet West-Gondor

Update 14: Karte von West-GondorDas neue Gebiet ist nicht riesig, aber groß genug, damit es fünf neue Level hergibt. Nach dem Pfad der Toten erreichen wir das erste Teilgebiet. Die Quests sind gut gemacht und führen uns von Ort zu Ort. Außerdem werden wir den Stein von Erech wieder sehen (an dem damals die Bergmenschen von Isildur verflucht wurden). Das nächste Teilgebiet, in das wir geführt werden, ist Lamedon mit der größeren Stadt Calembel. Hier werden die Quests schon zahlreicher, besonders in den kleinen Dörfchen die quer über das Gelände verteilt sind. Auch müssen wir den ersten Korsaren-Lagern einen Besuch abstatten. Die Epische Geschichte führt uns ebenfalls hier vorbei.
Weiter geht es dann in den Süden von West-Gondor: nach Belfalas. Auf dem Weg kommen wir noch an weiteren Orten vorbei und sogar einem Leuchtfeuer von Gondor – das im Gegensatz zu dem rohirrischen Leuchtfeuer sehr beeindruckend aussieht. Weiter voran finden wir schließlich die alte Hafenstadt der Elben Edhellond, die nun von Korsaren bevölkert ist – natürlich müssen wir auch einige Quests dort machen. Besonders beeindruckend fanden bisher nahezu alle Spieler der Beta die neue Hauptstadt Dol Amroth. Sie ist nicht nur riesig, sondern sieht einfach wahnsinnig toll aus. Selbstverständlich finden sich auch hier einige Quests, aber auch im Süden der Stadt an den Stränden wo sich einige Korsaren niedergelassen haben. Wer fleißig ist, kann am Ende auch der Stadtwache von Dol Amroth beitreten. Das umfasst nicht nur Solo-Quests, sondern auch eine 3er-Instanz und eine gemeinschaftliche Server-Aktion mit der man Quests für die Pfade der Toten und die Höhlen unter dem Emyn Ernil freischalten kann. Den Ruf und die Münzen die man dabei sammelt kann man natürlich wiederum gegen neue Sachen eintauschen.

Update 14 selbst ist für alle kostenlos. Das Quest-Paket, für das Gebiet West-Gondor, kostet Free- und Premium-Spieler 795 Turbine Punkte.

Das neue Essenzen-System

Update 14: gefüllte "Slot-Rüstung"Mit Update 14 wird es eine große Änderung im Bereich der Rüstungen geben. Es wird selbstständlich neue Level 100 Rüstung geben, die schon fix und fertig ist. Außerdem werden aber auch neue Rüstungsteile eingeführt, die Slots haben. Zwischen 2 und 5 Slots können die Rüstungen haben. In diese Slots könnt ihr die neuen Essenzen packen. Essenzen können jegliche Werte haben, die es im Spiel gibt: von sämtlichen Attributen (Macht, Vita, Wille, etc.), über Kritische Treffer, Physische und Taktische Beherrschung, bis zu Block/Parade/Ausweichen, Kritische Verteidigung und Schadensreduzierung. Essenzen können ab Level 50 überall im freien Gelände gefunden werden. Seltenere Essenzen findet man u.a. in Instanzen, Scharmützeln, bei Festen, Epischen Schlachten oder über das Handwerk. Jede Handwerksstufe kann je zwei Essenzen mit verschiedenen Werten herstellen. Bei einem Krit kann die Essenz sogar golden werden und zwei Werte enthalten.
Update 14: goldene EssenzenRüstungen mit Slots haben außer den Slots nur einen Rüstungswert und ein Hauptattribut (Schwer = Macht, Mittel = Beweglichkeit und Leicht = Wille). Rüstungen und Essenzen gibt es je nach Level – in der Landschaft von West-Gondor findet man vorrangig Level 90er Sachen. Sämtliche Essenzen und auch Rüstungen sind ungebunden und frei handelbar. Die guten blauen Level 100er Sachen (sowohl die neue Setrüstung ohne Slots, als auch die Rüstungen mit Slots) sind wie immer gegen den neuen Ruf und die neuen Münzen tauschbar.

Da dieses System noch neu und umfangreich ist, werde ich dazu in einem späteren Artikel genauer eingehen und auch die verschiedenen Rezepte vorstellen.

Änderungen von Update 14 im Überblick

Neben den großen Änderungen gibt es auch viele kleinere, wovon ich hier einfach mal die interessantesten auflisten möchte.

  • das Cap für die Tugenden wurde auf 19 angehoben
  • die Anzahl erlaubter Zeichen in der „Nachricht des Tages“ (Sippenfenster) wird von 80 auf 132 angehoben
  • das Kontingent der Freundesliste wird verdoppelt: man kann nun bis zu 100 Freunde haben
  • ein neuer Chat-Kanel wird eingeführt: der „Welt“-Channel – man hat ihn automatisch und kann damit quer über alle Gebiete mit den Leuten kommunizieren / Monsterspieler erhalten ebenfalls einen solchen Kanal
    (ich sag nur: „Bye bye VanyarSNG!“)
  • Handwerk: man kann nun auswählen, das kein Fenster mehr aufpoppt um eine Gegenstandsbeschreibung einzugeben (beim Krit)
  • die EP-Runen für Legendäre Gegenstände können nun endlich bis zu 200 gestapelt werden
  • Performance: das Öffnen der Weltkarte und der Wechsel zwischen verschiedenen Karten geht nun deutlich schneller und flüssiger

Soweit zu den Neuerungen von Update 14. Wie ist eure Meinung dazu? Schon gespannt auf das neue System? Freut ihr euch auf die neue Stadt Dol Amroth? Eure Meinung interessiert mich!
Zur Epischen Geschichte und dem Essenzen-System wird es, wie gesagt, noch ausführliche separate Artikel geben. Diese folgen in den nächsten Tagen / Wochen. Da der Beta-Server immer nur am Wochenende offen ist habe ich nur begrenzt Zeit Screenshots und Informationen zu sammeln. Drückt die Daumen, dass man die Epische Geschichte in der nächsten Beta-Runde komplett durchspielen kann. ;)


Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: