Helms Klamm Beta: Klassen-Eigenschaften

Die Änderungen an den Klassen, bzw. an den Klassen-Eigenschaften und die Einführung von Eigenschaftsbäumen ist die wohl weitreichendste und am meisten kritisierte Neuerung mit der Erweiterung. Es verändert bei so ziemlich allen Klassen den Spielstil und im Prinzip muss man seine eigenen Klassen neu kennenlernen. Wer die Erweiterung erwirbt und sich nach dem Release in das Spiel einloggt, wird erstmal gebeten eine Spezialisierung zu wählen. Diese findet ihr (wie bisher) unter dem Gandalf-Bildchen oder über die Tastatur-Taste „J“ (Standardbelegung). Dort werdet ihr direkt mit der Auswahlmöglichkeit konfrontiert. Ihr solltet euch ab dieser Stelle erstmal eine gute Stunde (oder mehr) Zeit nehmen, um die neuen Bäume zu verstehen, vielleicht etwas rumprobieren und die Schnellzugriffsleisten neu zu sortieren.
Ich habe lange überlegt wie ich euch die Änderungen am Besten nahe bringen kann. Auf jede Klasse kann ich leider nicht eingehen, da ich nicht jede Klasse beherrsche. Dafür eignen sich – für einen schnellen Überblick – am ehesten die jeweiligen Entwicklertagebücher. Schlussendlich habe ich mich entschieden, euch erstmal den Aufbau und die Elemente der neuen Eigenschaften und deren Bäume zu erklären. Am Ende zeige ich euch dann ein paar markante Klassen-Beispiele von meinen Hauptklassen (Barde, Wächter und Hauptmann).

Die Schnellzugriffsleisten

Was haben die neuen Eigenschaftsbäume mit den Schnellzugriffsleisten zu tun? Es werden mit den Änderungen auch diverse Fertigkeiten entfernt bzw. zu passiven Fertigkeiten (je nach Skillung) umgewandelt. Am Ende (nachdem man alle Skillpunkte in einen Baum investiert hat) soll man noch ca. 20 Fertigkeiten besitzen. Dadurch lichten sich die Schnellzugriffsleisten sehr. Sobald ihr einloggt, werdet ihr sicherlich die Lücken und wenigen Fertigkeiten als erstes bemerken. Wichtig zu wissen: diese Fertigkeiten, die ihr direkt nach dem Einloggen und ohne Spezialisierung seht, sind eure Standardfertigkeiten, die euch immer zur Verfügung stehen – in allen Skillungen. Diese Fertigkeiten werden immer auf euren Schnellzugriffsleisten bleiben, also sortiert sie euch sinnvoll. Wählt ihr dann eine Spezialisierung und erhaltet damit weitere Fertigkeiten könnt ihr diese auch neu sortieren. Wechselt ihr dann allerdings zwischen Spezialisierungen, verschwinden die Zusatzfertigkeiten der einen Spezialisierung – um Platz zu schaffen für die Fertigkeiten der anderen Spezialisierung. Außer euren Standardfertigkeiten, die immer an ihrer Position bleiben, habt ihr also immer einen Wechsel von Fertigkeiten.
Dieses Verhalten wird in der Beta-Community stark kritisiert. Ob es geändert wird, würde ich momentan noch bezweifeln. Also müssen wir anfangs einfach damit leben und eben die Fertigkeiten entsprechend sinnvoll sortieren.

Das neue Eigenschaftsbaum-Fenster im Überblick

Eigenschaftsbaum-Fenster: Teile der StartauswahlWir starten in dem neuen Fenster mit der Auswahl unserer Spezialisierung. Diese Spezialisierungen kennen wir schon, sie sind aber zum Teil stark verändert worden. Gleich zu Beginn sehen wir auf einen Blick welche Fertigkeiten und Eigenschaften wir automatisch nach der Wahl der Spezialisierung erhalten. An der linken Seite einer jeden Spalte sehen wir außerdem sieben Symbole: das sind die jeweiligen (passiven) Eigenschaften, die man erhält, je nachdem wie viele Punkte man investiert. Um alle sieben Eigenschaften zu erhalten müsst ihr also mind. 35 Punkte investieren. Zur Info: auf Stufe 85 solltet ihr 55 Skillpunkte zur Verfügung haben (aber nur wenn ihr alle Klassentaten erledigt habt, die jetzt nämlich Skillpunkte geben)!

Screenshot: Rassen- und Tugend-EigenschaftenLinks und rechts in dem Fenster, seht ihr verschiedene Register oder Reiter. Auf der linken Seite kommt ihr so zu euren Rasseneigenschaften und den Tugenden (die übrigens auf Stufe 18 angehoben werden und nach wie vor im Spiel sind). Diese könnt ihr jetzt direkt in dem Fenster verschieben und tauschen wie ihr möchtet. Der Musikant ist gänzlich überflüssig und verkauft nur noch Musikinstrumente.
Auf der rechten Seite, gelangt ihr über die Register zu euren verschiedenen Skillungen. Ihr könnt anfangs bis zu vier verschiedene Skillungen speichern und jederzeit (außerhalb vom Kampf) wechseln! Wollt ihr noch mehr Spezialisierungen, könnt ihr mehr Register für 100 Mithril-Münzen kaufen.

Eigenschaftsbaum: Barde - blaue SkillungSo, jetzt haben wir eine Spezialisierung gewählt und können Punkte vergeben. Wie im Screenshot rechts zu sehen, habe ich mit meinem Barden die blaue Spezialisierung gewählt. Dort habe ich in alle Eigenschaften (bis auf eine) des blauen Heilungsbaums Punkte investiert. Die restlichen Punkte sind im gelben Baum (dem Support-/Hymnen-Baum). Eine buntere Mischung ist natürlich auch möglich. Je nachdem wie ihr es wollt. Hier ist es jetzt wichtig, dass ihr etwas rumprobiert und testet, damit ihr für euch die passende Skillung findet.
Links seht ihr wieder die Liste von (passiven) Eigenschaften. Diese werden euch, wie gesagt, verliehen je nach investierten Punkten. Dabei ist es allerdings egal in welche Bäume ihr die Punkte investiert. Hier geht es um die reine Anzahl an Punkten die vergeben werden. Hinweis: Prinzipiell könnt ihr also z.B. die rote Spezialisierung wählen (um die passiven Eigenschaften zu erhalten), hinterher aber nur in den blauen und gelben Baum Punkte investieren. Ob das sinnvoll ist, hängt sicherlich von der Klasse ab, aber generell wäre sowas möglich.
Die ersten Eigenschaften, die man in den Bäumen wählen kann, erhöhen oftmals eure Grundwerte. Bei dem Barden ist das z.B. Taktische Beherrschung (im roten Baum) oder +% Kritische Heilungschance (im blauen Baum). Oder beim Hauptmann (im roten Baum) +% auf Nahkampf-Schaden. Beim Runenbewahrer ist das auch mal Finesse oder Kritische Treffer. Beim Waffenmeister Physische Beherrschung und Kritische Treffer. Es lohnt sich also auch in andere Bäume zu investieren bzw. abzuwägen ob man wirklich alle Eigenschaften des Baumes, der gewählten Spezialisierung, benötigt.

Beispiel: Eigenschaften des Barden

Eigenschaftsbaum: Barde StartauswahlNun ein paar markante Änderungen an den Eigenschaften des Barden. Ob man es mag oder nicht, sei dahin gestellt, aber man gewöhnt sich dran. ;) Prinzipiell hat sich an den Spezialisierungen nicht viel geändert: Blau steht für Heilung, Rot für Schaden und Gelb für Unterstützung & Hymnen.

  • es gibt nur noch drei Haltungen: Dissonanz (vorher Kriegsrede), Melodie (neutrale Haltung, vorher Harmonie) und Resonanz (die Heilungshaltung, gab es vorher nicht) – Heldensage, Geschichte des Gefechts und dergleichen wurden abgeschafft
  • die Haltungen sind unabhängig von eurer gewählten Skillung: z.B. könnt ihr, trotz gewähltem roten Eigenschaftsbaum, die Haltung Resonanz aktivieren und heilen (nur eben nicht ganz so gut, wie auf blau)
  • im blauen Eigenschaftsbaum erhaltet ihr die Heldensage-Werte (Schicksal und Wille) als passive Eigenschaft
  • Auren des Bardenim gelben Eigenschaftsbaum erhaltet ihr bei mind. 25 investierten Punkten diverse Boni auf eure Haltungen Melodie und Resonanz (siehe Screenshot rechts)
  • diverse Cooldowns wurden zum teil stark verkürzt
  • den Battle-Rezz „Neue Kraft“ bekommt ihr nur noch mit blauer Spezialisierung (und mind. 30 investierten Punkten)
  • „Gabe der Hammerhand“ wirkt jetzt auf 2 Ziele (inkl. euch selbst) und kann auf 3 Ziele erhöht werden (im gelben Eigenschaftsbaum)
  • eine komplett neue Fertigkeit (unabhängig von eurer Skillung) erlaubt es, sich aus kampfunfähigen Zuständen (wie Benommenheit oder Betäuben) herauszuholen – Cooldown: nur 1Min. 30 Sek.
  • Abschluss Eigenschaften des Bardenauch neu sind die „Abschlüsse“, die euch – durch die Balladen – Stärkungen gewähren und dadurch die Heilung oder den Schaden (oder beides) eurer Coda erhöhen (siehe Screenshot rechts, der Tooltip des „Inspirierenden Abschlusses“ ist noch inkorrekt, da die Coda jetzt „Coda der Melodie“ heißt) / Je nach gewähltem Baum könnt ihr den passenden „Abschluss“ skillen

Beispiel: Eigenschaften des Wächters

Eigenschaftsbaum: Wächter StartauswahlDer Wächter erhält, insbesondere die gelbe Spezialisierung betreffend, einige Änderungen an den Eigenschaften. Blaue und rote Spezialisierung sind nach wie vor zum Tanken bzw. für Schaden gedacht. Im Screenshot links können wir wieder direkt erkennen, welche Fertigkeiten wir bei welcher Spezialisierung erhalten.

  • auch hier gibt es keine Haltungen mehr: Bedrohungserhöhung oder Blocken-Wahrscheinlichkeit sind nun (hauptsächlich) im blauen Eigenschaftsbaum bzw. der blauen Spezialisierung verankert
  • mit der gelben Spezialisierung könnt ihr nun als Damage-Wächter mit Zweihand-Waffe auch Tanken
  • statt der Erhöhung der Bedrohung auf einem legendären Wächter-Gürtel, habt ihr nun „Erhöhung des Ausmaßes von Gelöbnis des Wächters“: das heißt, dass Gelöbnis nun statt 50%, bis zu 60% Blocken-, Parier- und Ausweich-Wahrscheinlichkeit gewährt
  • im blauen Eigenschaftsbaum könnt ihr Kriegerherz verbessern, so dass es euch mehr empfangene Heilung und eine Schadens-Sphäre (Bubble) von über 3000 Moral gibt
  • im gelben Eigenschaftsbaum (bei mind. 30 investierten Punkten) könnt ihr einen Schrei lernen, der von max. 5 verbündeten Zielen die Bedrohung abzieht
  • „Schutz“ gibt es jetzt nur noch bei der gelben Spezialisierung
  • das Aggromanagement wird nun hauptsächlich über den Schaden geregelt – der Wächter muss also über (passive) erhöhte Bedrohungsausstrahlung und eine neue Form der erzwungenen Angriffe die Gegner binden
  • „Stampfen“ hat standardmäßig nur noch einen Cooldown von 20 Sekunden und kann über den Stat „- Abklingzeit für Stampfen“, auf einer legendären Wächter-Waffe, auf 10 Sekunden reduziert werden

Beispiel: Eigenschaften des Hauptmanns

Eigenschaftsbaum: Hauptmann StartauswahlBeim Hauptmann werden einige Fertigkeiten verändert (bzw. verbessert) und er muss sich nun mehr spezialisieren und kann nicht mehr alles auf einmal. Einige Fertigkeiten bekommt man nur bei einer Spezialisierung bzw. in einem der drei Eigenschaftsbäume. Das macht ihn nun viel individueller. Beim Hauptmann finde ich den Vorteil des schnellen Wechsels zwischen den Skillungen am wichtigsten!

  • die Zeichen, die der Hauptmann wahlweise auf einen Gegner wirken konnte, sind jetzt aufgeteilt in den Spezialisierungen zu finden: „Zeichen setzen“ im blauen Baum, „Verräterisches Zeichen“ im roten Baum und „Edles Zeichen“ im gelben Baum
  • „Schlachtruf“ benötigt nicht länger ein Todesereignis – aber die Heilung, die von Schlachtruf ausgeht ist erheblich höher wenn ein Todesereignis verbraucht wird
  • im blauen Eigenschaftsbaum gewährt Tapferer Schlag ein „Kampfbereit“-Ereignis und erhöht den Schaden der Verbündeten um 5% für 10 Sekunden – der Cooldown von Tapferer Schlag wird auf 30 Sekunden reduziert
  • die „Bruder“-Fertigkeiten verändern sich je nach gewählter Spezialisierung: Liedbruder bei blauer, Klingenbruder bei roter und Schildbruder bei gelber Spezialisierung
  • um die Vorteile der „Bruder“-Fertigkeiten „Inspirieren“ und „Zu den Waffen“ auch auf die Gefährtengruppe zu wirken, müsst ihr mind. 25 Punkte in den jeweiligen Eigenschaftsbaum investieren
  • „In den Weg werfen“ und „Letztes Gefecht“ gibt es jetzt nur noch mit der gelben Spezialisierung
  • „In den Weg werfen“ hat einen Cooldown von nur noch 3 Minuten / „Letztes Gefecht“ nur noch 5 Minuten
  • Screenshot: Standarten des Hauptmannssehr geil sind auch die neuen Standarten: ihr könnt nun (je nach Skillung) für 30 Sekunden einen Flächeneffekt wirken, der Gegnern schadet und Verbündete unterstützt (siehe Screenshot rechts) – allerdings kann man die üblichen/bisherigen Standarten nicht mehr aufstellen, sondern muss dafür einen Herold rufen
  • „Eidbrechers Schande“ ist jetzt nur noch im roten Eigenschaftsbaum und „Schild der Dunedain“ nur noch im gelben Eigenschaftsbaum (mit jeweils mind. 30 investierten Punkten) zu bekommen

Mehr Informationen zu allen Klassen

Die Beta-Community war dieses Mal wirklich überaus fleißig: es gibt zu allen Klassen umfangreiche Guides. Es werden alle Änderungen der Eigenschaften, Fertigkeiten und Legendären Gegenstände detailiert beschrieben. Alle Guides sind in englisch verfasst. Nur der Wächter-Guide wurde vom deutschsprachigen Teil der Beta-Spieler übersetzt. Wer manche Fertigkeiten nicht zuordnen kann, dem hilft es vielleicht den Client auf englisch zu stellen und dann die eigenen Fertigkeiten durch zu schauen (mit Hilfe der Bildchen solltet ihr eure Fertigkeiten ja gut kennen ;) ).

Persönliches Fazit

Es gibt sehr viele Kritiker für dieses neue System der Klassen-Eigenschaften. Viele wollen deswegen sogar das Spiel ganz aufgeben. Doch bei den Meisten lässt sich rauslesen, dass sie nur Angst vor der Veränderung haben und lieber bei Altgewohntem bleiben wollen. Nachdem ich die Änderungen getestet habe (auch im Gruppenspiel) muss ich sagen, dass sich das System während dem Verlauf der Beta sehr gut angefühlt hat. Ich trauere keiner Fertigkeit hinterher und vermisse auch nichts. Meine Spielweise hat sich nicht großartig geändert. Je nachdem wie ich spiele, wähle ich meine Skillung (eben auch kurz vor oder nach einem Kampf, wenn ich mich umentscheiden muss) und spiele mit den (fast) gleichen Fertigkeiten wie immer. Der fliegende Wechsel der Skillungen macht das Spielen äußerst flexibel und dynamisch. Mit dem Hauptmann kann ich z.B. im ersten Moment DD sein und vor einem Bosskampf auf Heil-Skillung wechseln. Das kann man momentan nicht, man muss sich vor Beginn der Instanz oder eines Schlachtzuges festlegen bzw. kann nur über Umstände (Musikant) seine Spielweise ändern.

Wer diese Änderungen der Klassen-Eigenschaften von vorn herein negativ betrachtet und kritisiert, sollte sie lieber erstmal (ausgiebig) testen und dem Ganzen offener entgegen sehen. Man wächst in alles hinein und gewöhnt sich an das Neue. Auf Vanyar vermisse ich ehrlich gesagt schon meinen Eigenschaftsbaum, meine verschiedenen Skillungen und die Möglichkeit schnell wechseln zu können. Ich habe mich schon so dran gewöhnt und möchte es nicht mehr missen. ;)
Schlussendlich kann ich nur jedem empfehlen in die Beta reinzuschauen und sich dort schon mal mit den Klassen-Eigenschaften vertraut zu machen. Es hilft die Änderungen zu verstehen und nach dem Release nicht komplett überfordert zu sein.

Wie seht ihr das? Habt ihr Angst vor den Änderungen? Oder steht ihr dem Offen gegenüber? Hat euch mein Artikel vielleicht sogar ein wenig überzeugt, dass es nicht ganz so schlimm wird, wie ihr befürchtet? Das Alles zu beschreiben oder zu erklären ist nicht so einfach. ^^ Ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen und ihr habt alles verstanden. Wenn ihr Fragen habt, oder gerne eure Meinung dazu los werden wollt – die Kommentarfunktion steht euch zur Verfügung.


Zuletzt bearbeitet: 21.02.2018


Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Helms Klamm Beta: Klassen-Eigenschaften"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Farothhen
Gast

Wow, vielen Dank für den Artikel! Es gibt nur wenige in Deutsch mit einem solchen Umfang. Super gemacht!

Anna
Gast

Bitte, gern geschehen! :) Danke für das Kompliment.
Ich freue mich immer wenn meine Artikel helfen können und informativ sind.