:::: MENU ::::

Hüter in HdRO – Tank, Nah- und Fernkämpfer in einer Klasse

Der Hüter ist eine der schwierigsten zu erlernenden Klassen in Herr der Ringe Online. Aber wenn man sich mal richtig auseinandergesetzt hat mit seinen Funktionen, und wie seine Gambits aufgebaut sind, ist er gut zu beherrschen und ausserdem eine Klasse mit vielen Möglichkeiten!

Allgemeines zum Hüter

Die Klasse kann die Rolle des Tanks wie als Fernkampf- und Nahkampf-Damage-Dealer einnehmen! Hauptsächlich ist sie aber als Tank ausgelegt worden (Blau-Skillung), wie gesagt aber auch als Nahkampf-DD (Rot-Skillung) und – seit Isengart – als Fernkampf-DD (Gelb-Skillung) spielbar.

Solo- und Gruppenspiel

Im Solospiel würde ich die Tankskillung oder Fernkampf-DD-Skillung bevorzugen! Auf Fernkampfskillung kann man schneller durch normale Quests durchgehen, oder eben auch gut leveln! In der Tankskillung kann der Hüter sogar Aufgaben die für 3-Spieler gedacht sind alleine vollenden. Mischskillung sind Mittlerweile auch denkbar, zumindest wenn genügend Punkte zum vergeben vorhanden sind.

» Zum Artikel: Hüter als Damagedealer

Nachfolgend nun meine persönlichen Erfahrungen zum Hüter als Tank (11.08.2015)

Tugenden und Werte

In der Tankskillung (Blau) würde ich Tugenden verwenden die meine Resistenzen erhöhen: Barmherzigkeit, Selbstvertrauen, Unschuld, Ehre, Idealismus. Beim Hüter ist die Taktische und Physische Schadensreduzierung auf 50% limitiert, da er mittlere Rüstung trägt, beim Wächter geht diese sogar auf 60% hoch. Deswegen lebt der Hüter davon, dass er keinen Treffer einstecken muss und eben jeglichem Treffer mit Blocken, Parieren und Ausweichen entgegenwirkt. Aus diesem Grund kommen ihm die Resistenzen entgegen, da diese nochmals das allgemeine Ausweichen von jeglichen Effekten erhöht! Von den Werten ist Vitalität der Hauptwert des Hüters und Beweglichkeit so wie Macht sind Nebenwerte – oder man erhöht direkt das Blocken, Parieren und Ausweichen. Vitalität ist außerdem wichtig, da beim Hüter – wie beim Wächter – ein Vitalitätspunkt gleich fünf Moralpunkten entspricht!

In Meiner Skillung zum Tanken(75Punkte zur Verfügung) habe ich den Blauen Weg komplett ausgeskillt und im Gelben Weg habe ich die Finesse komplett mit reingenommen!

Erfahrungen & Tipps

Wem es vielleicht hilft oder interessiert, der kann sich hier meine Erfahrungen / Tipps zum erfolgreichen Tanken durchlesen. Bei Fragen könnt ihr euch natürlich an mich wenden. Zum Antanken von Gruppen wenn man DoTs drauf machen kann (nur wenn niemand gestunnt wird):

als erstes mit Schlachtvorbereitung Kampfjubel und in der Gruppe dann Trotzige Herausforderung; damit sollt man die erste Aggro haben; danach erhöhe ich mit meinen Selbstheilungen mein Ausweichen, Blocken und auch Aggro; Um die Aggro auf keinen Fall verliere, arbeite ich immer wieder mit Kampfjubel und  Trotzige Herausforderung.

Wenn Einzelziele angetankt werden müssen, am besten mit Präziser Schlag und Selbstheilungen arbeiten, damit hat man dann auch keine DoTs auf Gegnern und es kann etwas im Stun gehalten werden; die Gruppe kann auch gut mithelfen, wenn sie dem Hüter die Anfangsaggro überlässt dann kann er mit seiner Selbstheilung sehr gut die Aggro aufbauen, und gleichzeitig auch seine Block- und Ausweichwerte erhöhen.

Zu Beginn eines Kampfes Buffe ich mich mit [Überzeugung] hoch, um meine Schadensreduzierung zu erhöhen; Den Buff kann man auf Stufe 10 erhöhen, man bekommt aber pro Mitglied der Gefährtengruppe 1 Stufe, also in 6er Gruppe reicht 2mal vor dem Kampf, der Buff hält 30sec an, man kann ihn aber durch erneute Überzeugung erneuern!

[Schildtaktiken] ( Schild / Faust / Speer / Schild ) nutze ich nur wenn ich einen Stun erwarte!

Zu Anfang kann man bis zu 5mal [Kampfjubel] machen, zusammen mit [Trotziger Herausforderung] sichert dies einem gegen 10Gegner die erste Aggro:

  • Schlachtvorbereitung: (Faust / Speer) (Schild / Faust) (Schild / Faust)  – [ Kampfjubel ]
  • (Schild / Schild) – [Deffensiver Schlag] Kampfgedächtniss
  • Faust (Speer / Faust) (Schild / Faust) – [ Kampfjubel ]
  • Aus Kampfgedächtniss: (Faust / Speer / Schild / Faust / Schild) – [ Kampfjubel ]
  • (Speer / Speer) – [Geschickter Schlag] Kampfgedächtniss
  • (Faust / Speer) (Schild / Faust) Schild oder [(Schild / Schild)] – [ Kampfjubel ]
  • Aus Kampfgedächtniss: (Faust / Speer / Schild / Faust / Schild) – [ Kampfjubel ]

Mein persönliche Erfahrung und Übung hat schlussendlich zu folgender Skill-Rotation geführt – um meine Selbstheilungen und mein B/P/A (Blocken/Parieren/Ausweichen) zu erhöhen rotiere ich mit: Gambits in einer Klammer sind Schnellgambits die ich nutze:

  • Schild / Speer – [Durchhalten] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / Speer) Schild – [Schutzmaßnahme] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / Schild) – [Deffensiver Schlag] Kampfgedächtniss, +Blocken
  • Schild  (Speer / Schild) Speer – [Schau des Könnens] Selbstheilung, +Blocken (landet im Kampfgedächtnis)
  • (Schild / Faust) Schild (Faust / Schild) – [Überzeugung] Heilung der Gruppe und des Hüters, +krit Verteidigung, +taktische Verteidigung, +2%taktische Verteidigung(über Cap); ausserdem erneurt es den Bonus von 4142physische/taktische Schadensreduzierung
  • Schild / Speer – [Durchhalten] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / Speer) / Schild – [Schutzmaßnahme] Selbstheilung, +Blocken

(1) Aus dem Kampfgedächtnis: (Schild / Speer / Schild / Speer) – [Schau des Könnens] Selbstheilung, +Blocken

  • (Schild / Schild) – [Deffensiver Schlag] Kampfgedächtnis, +Blocken
  • Speer (Schild / Speer) Schild – [Stahlwand] unterbrechen, +Parade (landet im Kampfgedächtnis)
  • (Schild / Faust) Schild (Faust / Schild) – [Überzeugung] Heilung der Gruppe und des Hüters, +krit Verteidigung, +taktische Verteidigung, +2%taktische Verteidigung(über Cap); ausserdem erneurt es den Bonus von 4142physische/taktische Schadensreduzierung
  • Schild / Speer – [Durchhalten] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / SpeerSchild – [Schutzmaßnahme] Selbstheilung, +Blocken

(2) Aus dem Kampfgedächtnis: (Speer / Schild / Speer / Schild) – [Stahlwand] unterbrechen, +Parade

  • (Schild / Schild) – [Deffensiver Schlag] Kampfgedächtnis, +Blocken
  • Schild (Speer / SchildSpeer – [Schau des Könnens] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / Faust) Schild (Faust / Schild) – [Überzeugung] Heilung der Gruppe und des Hüters, +krit Verteidigung, +taktische Verteidigung, +2%taktische Verteidigung(über Cap); ausserdem erneurt es den Bonus von 4142physische/taktische Schadensreduzierung
  • Schild / Speer – [Durchhalten] Selbstheilung, +Blocken
  • (Schild / SpeerSchild – [Schutzmaßnahme] Selbstheilung, +Blocken

Und dann immer wieder mit 1 und 2 wechseln. Damit habe ich gute Erfahrung gemacht und halte gut die Aggro, heile mich selbst und erhöht mein B/P/A sehr stark. Die Heiler haben damit auch leichteres Spiel noch für den Rest der Gruppe zu sorgen!

Wenn ich mehr Heilung brauche, ersetzte ich die [Stahlwand] mit (Schild / Speer / Schild / Speer / Schild) – [Wiederherstellung]Große Selbstheilung;

 

Dies ist aber nur eine grobe Umgrenzung meiner Rotation, welche ich je nach Instanz und Kampfsituation anpasse,

zB.: nehme ich Überwältigende Herausforderung (Faust / Schild / Faust / Speer) ins Kampfgedächtniss, wenn ich weiß, dass noch Adds dazukommen werden;

so gäbe es noch weiter dinge, aber denke das bringt dann auch die Erfahrung mit sich, also:

Gruppenspiel, Gruppenspiel, Gruppenspiel!!!

 

Zu den Legendären Waffen und ihre Attribute:

Als Vorhand würde ich immer ein Schwert empfehlen, da ihr durch eure Legendäre Fertigkeit noch zusätzliche Paradewahrscheinlichkeit erhaltet.

Als Attribute darauf würde ich empfehlen:

+x Paradewert durch Speergambits

+x Blockwertung von Durchhalten

+x Schaden durch Entschlossenheit

+x Schaden durch Lebensentzug

Ansonsten vielleicht noch Vitalität und Schicksal

 

Zum Wurfspieß:

+x Faust-Gambit: Ausweichwert

+x Schild-Gambit Fertigkeiten: Heilung

+x Heilbonus von: Überzeugung

+x Moralregenaration

+x Kraftregenaration

Ansonsten vielleicht noch Vitalität und Schicksal

 

Zu den Relikten auf der Waffe:

Dies ist nur meine eigene Vorstellung, und wahrscheinlich übertreib ichs auch, aber ich will eben mein B/P/A so weit wie möglich ans Cap bringen!

Als Fassung: -5 Gegenstandsabnutzung durch Treffer; +x B/P/A; +x empfangene Heilung

Als Edelstein: +10% teilweise Schadensreduzierung durch B/P; +x Blocken; +Macht

Als Rune: (Stufe 75) +10% teilweise Schadensreduzierung durch P/A; +606Parade; +606Ausweichen

Als 4tes Relikt: +x kritische Verteidigung; +x physische Schadensreduzierung; +x taktische Schadensreduzierung

Als Schadensart auf den Waffen habe ich Beleriand + kritVerteidigung genommen!

 

So und nun viel Spaß mit eurem Hüter!


Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017


21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
13 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
KAMIKAZEKRIEGERGandowulf / KdOStefanHobbyhüterICH Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anna
Gast
Anna

Ich, als Heiler, kann nur bestätigen, dass eine Instanz mit Stefan als Tank-Hüter sehr viel entspannter ist als mit nem Wächter… ^^
Also muss an seiner Skillung ja was dran sein.

Danke für die Bereitstellung des Artikels, Stefan!

ICH
Gast
ICH

Hallo, vielen Dank für die gute Beschreibung des Hüters als Tank. 2 Fragen habe ich dazu.
1. Hat es einen Grund, das keine 5er Gambits benutzt werden?
2. Schild-Speer-Faust… Gambits werden gar nicht verwendet, obwohl sie Blocken und Ausweichen gleichzeitig erhöhen?

Bin selbst erst auf Level 46, mag die Klasse aber sehr gerne spielen.

Stefan
Gast
Stefan

Zu 1.
Ne hat keinen bestimmten Grund, dass ich keine 5er Gambits nutze, aber die Große Heilung also „Schild Speer Schild Speer Schild“ sowie „Schild Faust Schild Faust Schild“
dauern einfach zu lange und passen nicht in meine Rotation mit den Schnellgambits, ausserdem geben sie mir keine B/P/A Chanze dazu, wenn ich Solo bin und es da dann mal kritisch wird mit Heilung könnt ich die auch noch irgendwie einpflegen!
Die 5er Gambits für Aggro erzeugen macchen eben alle einen DOT auf den Gegner deswegen meide ich diese, da dann nichts rausgestunnt werden kann; Kampfjubel benutze ich aber trotzdem gerne wenn nichts gestunnt werden muss, da es doch sehr gut Aggro aufbaut und mich gleichzeitig heilt!

Zu 2.
Da haste recht, diese Fertigkeiten:
„Schild Speer Faust“, sowie „Schild Speer Faust Schild“; genauso wie später „Schild Faust Speer Schild“ benutzte ich meist bevor ich in den Kampf renne um schon eine erhöhte Block und Ausweichchanze zu haben;
innerhalb des Kampfes wiederhole ich die eigentlich gar nicht oder nur selten da ich mein Blocken sowieso weit übers Cap treibe, und mit Ausweichen auch weit oben bin, ausserdem erhöhen diese Gambits meine Aggro nicht.
die Gambits für Ausweichen und Blocken sonst erhöhen auch immer gleichzeitig meine Aggro, der einzigste Skill den ich nutze der keine Aggro bringt ist eben um meine Parade zu erhöhen, aber anderst bekommt man diese eben nicht hoch!

Tobias Mantel
Gast
Tobias Mantel

Hi. Sehr schöner Blog zum Hüter. Würdest du eventuell die Phase der Kampfvorbereitung und des Antankens noch einbauen wollen?
Das wäre sehr schön. Da hat sich mit Rohan ja einiges getan und mit „Aufruf zum Kampf“ zb kamen ja noch weitere Gambits dazu.
Fände ich klasse und sehr toll wenn du die Phase vorm Kampf, also Kampfvorbereitung und das zurecht legen der Aggroerzeugung/Erzeugung und des Leachens im Kampf noch etwas beleuchtest bzw in die Rotation des Kampfes einbaust.
Danke von einem Fan.

Anna
Gast
Anna

Hi Tobias,
vielen Dank für dein Kommentar und dein Lob. Ich werde alles an Stefan (der den Artikel geschrieben hat) weiterleiten, damit er sich darum kümmert und den Artikel entsprechend erweitert. :)
VG

Tobias Mantel
Gast
Tobias Mantel

Hi Anna und Stefan.
Vielen Dank für das Update schon mal vorab.
Ein paar Anmerkungen und Meinungen hätte ich noch dazu, in der Hoffnung meinen Skill zu verbessern und mehr Erkenntnis zu erlangen.

Mit Kampfvorbereitung einen Schutz vor dem Pull vorzubereiten ist immer gut.
Ich nutze hierfür noch Schildtaktiken da man diese auch noch via Vermächtnisse auf den Waffen steigern kann.
Zudem ist es evtl sinnvoll via „Schild-Speer + Schild-Faust“ schon mal eine Heilung auf sich ticken zu haben. Diese lässt sich ohne Feindkontakt vorher mit Kampfvorbereitung starten.

Bis zu fünf mal „Aufruf zum Kampf“ verstehe ich nicht ganz, da zum auslösen das Gambit auf einen Gegner angewendet werden muss. Also kann man es zur Vorbereitung nicht öfter absetzen.
Es vorher dem Pull mit Schnellgambits vorzubereiten ist natürlich gut.

Wäre super wenn du in der Heil- und Defensivrota noch die Namen der Gambits ergänzt um mehr Begrifflichkeit zu schaffen.

Weiter unter ist glaub ich ein kleiner Fehler drin.
Schild-Speer +Schild Speer erhöht nicht die Stunchance beim Gegner.
Glaube damit ist „Ansturm des Keilers“ gemeint. Also Faust statt Speer.
Wobei „Stahlparade“ hier meiner Meinung nach Sinn ergibt um Defensive zu verstärken.

Klasse wäre noch ein Tipp zu den Waffen.
Welche Vermächtnisse sollte man drauf haben um das Tanken und Aggromanagement zu erleichtern.
Auch Tipps zu den Relikten sind sehr gerne willkommen.

Vielen Dank an euch Beide schon mal und freue mich auf ein Feedback.
Toby

Tobias Mantel
Gast
Tobias Mantel

Danke dir für die Ausführung und die Anpassung und Ergänzungen.
Super Sache. Das du b/p/a mehr an Cap bringen willst kann ich nachvollziehen und versteht ich. Daher übertreibst du sicher nicht.
Ich überlege noch Macht auf den Wurfspies zu packen, einfach um Blocken noch etwas zu erhöhen. Ist zwar auf den neuen Schilden mit drauf, aber ist ein Weg, da passender Schmuck der für den Hüter sinnvoll ist nach der Umstellung, nicht immer leicht zu bekommen ist.
Jetzt hab ich das mit Aufruf zum Kampf auch verstanden :)
Machst du die „Calls“ dann auf einzelne Ziel, zB. wählst du die 6 Ziele einzel aus, oder nutzt du es wie Kampfjubel einfach in der Gruppe/Fläche?
Kampfjubel stacked ja mittlerweile und ich finde beide Gambits sehr mächtig und wichtig.

Jedenfalls danke für die coolen Tipps und es motiviert mich meinen Hüter wieder aktiver zu spielen.
Grüße

Tobias Mantel
Gast
Tobias Mantel

Ok. Danke Dir für die Ausführung.
Für Rohan und Wildermark werde ich die Siegel für ein Schwert nicht mehr investieren da mit der Klamm zum Herbst/Winter hin das Level cap auf 95 steigt.
Daher werde ich dann ein Schwert in Betracht ziehen.
Finde das schwierigste ist das Aggro management.
Aber wie du sagst viel Übungssache und Gruppen Thema.
Ich spiele auf Belegaer.
Bis bald und Grüße
Toby

Anna
Gast
Anna

@tobiasmantel:disqus Da sind zwei Kommentare von Stefan durcheinander gekommen. Ich habe sie mal ausgetauscht. Bitte schau, ob deine Antwort immer noch so passt, oder du ggf. etwas hinzufügen/entfernen möchtest. Danke! :)

Tobias Mantel
Gast
Tobias Mantel

@anna ah ok. Jetzt wird es verständlicher. Aber auch so kannst du den Kommentar stehen lassen denn er passt ja zum Thema absich.
Todesgewissheit nutz ich zu selten. Stattdessen zweimal Faust-Speer hintereinander. Wäre aber mal zu testen.
Mit dem Vermächtnis hast du Recht. Faust-Speer Bedrohung ist quasi ein Muss.
Ansonsten sind Sachen die direkt bpa beeinflussen super.
Vita beeinflusst zudem physische Schadensreduzierung und sollte es mit der Taktischen mal knapp werden kann man immer noch zum Gambit Schildtaktiken in der Rota greifen.
Deswegen können diese Werte auch zu Gunsten anderer unter dem Cap von 50k liegen.

Zu viel Vita ist mA nach auch nicht optimal da dann Beweglichkeit leidet und Schade auch Aggro erzeugt.
Das gesunde Verhältnis zu finden ist die Crux.
Wobei Vita natürlich als Haupt Attribut ohne Frage sein muss.

Grüße

ICH
Gast
ICH

ICH bins wieder :)

Mittlerweile ist mein Hüter auch Tankerprobt.

Die Faust-Speer + Bedrohung auf der Waffe ist ein absolutes must-have geworden. Nicht nur wegen Kampfjubel, sondern vielmehr wegen Faust-Speer-Faust-Speer (Todesgewißheit?). Bei einem Singletarget ein wunderbarer Schlag fürs Aggroaufbauen. Bei den selbstgemachten Relikten habe ich auch die Krit-Verteidigung drauf, bin aber am überlegen, diese durch Vita Relikte zu ersetzen. Krit Verteidigung steigert sich nicht proportional. Ein Wert von 8000 reicht locker aus, habe zusätzlich noch den Ring aus Schneegrenze mit +2000 Krit Vert. (10 % Chance). Dazu Kampfjubel etc.
Taktische und physische Schadensreduzierung ist auch ohne diese Relikte am Cap.
Was meinst du?

Um den Blockwert wieder zu puschen, habe ich teilweise Schmuck mit +Blocken drauf.

Aufrusf zum Kampf ist ja ein Aggro over time Gambit. Stacken diese?

Ansonsten: Vielen Dank für diesen Blog. Schaue immer mal zwischendurch nach. Muss mal sehen, auf welchem Server ihr seid.

EDIT: Ich hoffe, dass der Bonus für das Schwert auch auf den Speer erweitert wird. Der Speer ist einfach für mich stylischer :)

Macht weiter so!

Stefan
Gast
Stefan

Ich benutzte Aufruf zum Kampf eher wie Kampfjubel also einfach in die Fläche rein;
aber wie schon gesagt, wenn ich weiß, dass noch ne Gruppe zum Kampf dazukommen würde,
dann nehm ich Aufruf ins Kampfgedächtnis und mach es dann direkt auf die neue Gruppe;
also sozusagen mach ich meist einfach so in ´Gruppe rein, aber manchmal auch gezielt!
Kampfjubel ist wirklich sehr mächtig, aber wenn mal wieder nen gutes Endcontent kommt,
könnte es Probleme mit Kampfjubel geben, wegen Stun; deswegen versuch ich es zu vermeiden!

Hobbyhüter
Gast
Hobbyhüter

Kampfjubel ist sicher für irgendwelche Trashgruppen nicht übel, aber ich befürchte sobald mal wieder T2 Content kommen sollte, wo auch mal was gestunnt werden muss, ist das wegen dem erzeugten DoT eher problematisch. Aber nutze es persönlich auch gerne, ansonsten eher Aufruf zum Kampf (oder das ähnliche mit nur 4 Gambits).
Faust – Speer – Faust -Speer ist meiner Erinnerung nach Speer der Tugend – muss sagen das benutze ich als nicht so erfahrener Hüter nicht wirklich, weils außer Aggro ja nix bringt.
Dann wohl eher Faust – Schild – Faust -Schild (das ist Todesgewissheit), da buffst du dich gleich noch mit hoch und baust Aggro auf (gibts glaube auch eine Legacy für das Schwert – Schaden von Todesgewissheit).
Als Krit-Verteidigung sollte man wohl mindestens 50% haben, drüber lohnt wohl kaum, auch wenn es vereinzelt andere Meinungen gibt – so wie ich das im Forum gelesen habe, werden die direkt vom Krit-Multi abgezogen, sprich ein Mob mit 150% Krit Multi macht dann nur noch 100%, quasi den normalen Schaden (drunter geht nicht, ein Krit soll nicht weniger Schaden machen, als ein nicht gekritteter Schlag).

Eingehende Heilung sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, denke 20% ist ein guter Richtwert.
Moralwert um die 20k ungebufft kann wohl auch nicht schaden. Und dann natürlich schauen, das man mit Ausweichen, Parieren und Blocken ans Cap kommt, wenn man die normale Rota durchexerziert.

Gandowulf / KdO
Gast
Gandowulf / KdO

Hallo erstmal,
Du schreibst bei den Attributen der Legendären Waffen : “ +x Schaden durch Lösung (Dabei handelt es sich um den Schaden den man in der Haltung Entschlossenheit macht)“.

Ist dies nicht eher eine Steigerung des Schadens durch das Gambit “ Entschlossenheit “ [gelb/rot/grün/gelb] ohne jedoch dessen Moralübertragung gleichzeitig zu erhöhen. In Engelisch heißt das Gambit ja Resolution was sich mit Lösung übersetzen läßt.

Ich hatte das mal mit 2 Legendären Waffen in den Haltungen ohne, Entschlossenheit und Unvorsichtigkeit getestet. Eine hatte das Attribut und die andere nicht. Da gibt es keinen Unterschield in der Höhe des Schadens!

KAMIKAZEKRIEGER
Gast
KAMIKAZEKRIEGER

Gibt es eine möglichkeit viel schden zu machen und viel moral zu haben? Ich bin grad beim skillen von meinem hüter oder eher kurz davor und weis nicht welcher skillbaum am geeignetsten währe.

Anna
Gast
Anna

Hiho,
da ich keinen Hüter aktiv spiele, kann ich dazu nix sagen. Der Hüter meines Vertrauens, aus meiner Sippe, ist grad auf Montage. Ich werde aber versuchen ihn zu erreichen. Evtl. kann er dir da eine passende Auskunft geben. :)
Als Laie würde ich sagen, dass der rote Baum für Schaden ist (beim Hüter Nahkampfschaden). Die Moral bekommt man da sicher eher über Rüstungen und Schmuck.

Viele Grüße,
Anna