:::: MENU ::::

Der Schurke – schleichen, tricksen oder spielen – Vielfältigkeit in HdRO

Kaum eine Klasse ist so vielfältig wie der Schurke. Die drei Skillungen bieten einem einige Möglichkeiten den Schurke auf verschiedene Weisen zu spielen. Entweder man legt verstärkt Wert auf das Schleichen und dem positionsbezogenen Schaden (also von hinten schön draufhauen) – Rot-Skillung. Oder man nutzt die Tricks die man hat voll aus und debufft damit fleißig die Gegner – Gelb-Skillung. Oder man ist eher der (Poker-)Spieler, der gern auf Risiko geht und je nach Glück den Gegner debuffen, stunnen oder viel Schaden geben kann.

Der Schurke – allgemein

Der Schurke beginnt mit einer Waffe und leichter Rüstung. Ab Level 15 erhält er die passive Eigenschaft zwei Waffen und mittlere Rüstung zu tragen. Ab da macht der Schurke gleich doppelt so viel Spaß, da mit zwei Waffen natürlich auch mehr Schaden gemacht wird und man mit höherer Rüstung auch mehr aushalten kann. Somit sind 2oder 3 Gegner auf dem gleichen Level kein großes Problem mehr – vorausgesetzt man hält alle gut in Schach und macht genug Schaden auf einen nach dem anderen.

Solo- und Gruppenspiel

Generell kann man keine Skillung für Solo- oder Gruppenspiel empfehlen bzw. vorschlagen. Beim Schurken ist die Skillung Geschmackssache. Natürlich gibt es gewisse Klassen-Eigenschaften die im Gruppenspiel mehr Sinn machen als Solo, aber sonst kann der Schurke sich ganz auf eigene Vorlieben hin skillen. Hauptsächlich ist der Schurke jedoch Supporter – durch Debuffs / Schwächung der Gegener – und (auf Rot-Skillung) Damagedealer.
Diese Klasse ist vielseitig und dadurch eigentlich immer gern gesehen in der Gruppe.

Eine besonders schöne Fertigkeit die nur der Schurke sicher und gezielt auslösen kann, ist das Gefährten-Manöver. Damit ermöglicht er einer Gruppe starke Kombinationen gegen Gegner einzusetzen, die entweder direkten Schaden, Schaden-über-Zeit, Heilung oder Kraft bewirken. Mit den Manövern kann allerhand angestellt und durch die Heil-Manöver kann eine Gruppe auch oftmals vor einem Wipe gerettet werden.
Außer dem Schurken kann sonst nur der Hauptmann oder der Wächter Gefährten-Manöver auslösen – aber halt nicht zu 100% – wobei auch die Gegner einem Schurken man widerstehen können.

Tugenden und Werte

Das Hauptattribut beim Schurken ist Beweglichkeit. Das erhöht den kritischen Schaden (davon lebt der Schurke), sowie Parade und Ausweichen – auch den „Wert für kritische Treffer“ als solches sollte auf Rüstungen / Schmuck / Relikten vorhanden sein. Als zweites wäre Finesse nicht zu verachten – mit der Isengart eingeführt senkt Finesse den Blocken-, Parade- und Ausweichen-Wert des Gegners, und sorgt dafür, dass dieser weniger den Attacken des Schurken widersteht. Das hat zur Folge dass der Schurke natürlich auch mehr Schaden macht.
Ein weiterer Wert, den ich persönlich nicht vernachlässigen würde, ist Schicksal. Der Schurke hat einen relativ hohen Kraft-Output und mit wenig Schicksal auch kaum Kraftregeneration im Kampf. Aber das ist persönliche Geschmackssache.

Bei den Tugenden kann man einiges auf Resistenzen, Taktische Schadensreduzierung und Moral (Vita) gehen. Tugenden wie Toleranz und Entschlossenheit mit Beweglichkeit sind wieder persönliches Empfinden. Im High-Level-Bereich hat man durch Rüstung und Schmuck schon viel Beweglichkeit. Ob hier noch weiteres durch Tugenden nötig ist, ist halt Geschmackssache.

Erfahrungen & Tipps

Da ich selbst mit der Rot-Skillung am Besten klar komme und den meisten Schaden mache (zumindest subjektiv) bin ich schon seit Ewigkeiten auf Rot – 5 rote Eigenschaften und zwei Gelbe (Opportunist und Abwägendes Auge), die für Gruppenspiel recht relevant sind, besonders da viele Bosse und Raids auf Schaden ausgelegt sind.
Von einem ehemaligen Sippenkollegen – der nur auf Blau unterwegs war – weiß ich aber, dass der Spieler durchaus auch recht interessant ist, da er mit seinem Risiko dann auch viele (starke) Blutungen macht, etliche Gegner stunnen kann (und war alles egal ob Tier, Humanoid, Toter oder so) und nette Debuffs macht.

Ausprobieren sollte man jedenfalls mal alle drei Skillungen da alle ihren Reiz haben. Zur Not könnte man auch andere erfahrene Schurken sich suchen, die von den Skillungen Ahnung haben und sich Tipps geben lassen. Nur so kann man das ganze Potenzial erfahren und der Schurke zu einer interessanten Klasse werden.


Zuletzt bearbeitet: 01.07.2017


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: